AKTUELLES & FAQ: Fragen, Antworten, Nachrichten

Der Journalist Zittlau berichtet, dass Vitamin D zur Dialyse geführt hätte

Kritik am Vitamin D: "Niere geschädigt in 2 Fällen" - ein Fake !

  • Die Kunstfigur "Bernd" zu Beginn des Berichtes ist frei erfunden, daher auch der Bericht über nachlassende Sexualität: "Erst verschwand sein Appetit, dann die Lust auf Sex...". Es gibt diese Person "Bernd" nicht, zumindest wird von der Datenquelle (AKdDAS) niemandem der Kontakt ermöglicht und die "Rahmenhandlung" entspringt daher allein der journalistischen Phantasie.

Mein Problem: Ich möchte Vitamin-D-Berater werden, habe aber kein Geld.

Wer jung ist, oder sich in einer Ausbildung befindet, der hat oft nur wenig Geld. Hier hilft das Institut VitaminDelta - www.vitaminDservice.de

Zudem ist oft nicht genug Zeit, die erworbene Qualifikation als Vitamin-D-Berater ( www.VitaminDBerater.de ) auch anzubieten, um mit dieser freiberuflichen Beratung ein eigenes Einkommen zu erschließen.

Die Lösung des Problems kann ein Vitamin-D-Stipendium sein. Jeden Monat wird ein Stipendium vergeben (Wert 100 €, Laufzeit 1 Jahr).

Rachitis-ABC

Der Vitamin-D-Mangel beim ungeborenen und geborenen Baby hat katastrophale Folgen. Jeder, der versucht, Vitamin D lächerlich zu machen, ist mit verantwortlich für die Folgen.

Seiten