AKTUELLES & FAQ: Fragen, Antworten, Nachrichten- "frequently asked questions"

Kommt die CORONA-IMPFPFLICHT für Kinder?

Kinderrechte:

  • Jeder Mensch hat ein Recht auf Unversehrtheit. Dazu gehört auch das Recht medizinische Eingriffe und Injektionen abzulehnen.
  • Unmündigkeit: Kinder haben keine Geschäftsfähigkeit, eine eigenständige Einwilligung in einen Eingriff ist nicht möglich.
  • Schulpflicht: Das Recht auf Bildung darf nicht als Druckmittel missbraucht werden.

In einem Staat gibt es eine Reihe von Bürgerpflichten:

LESERBRIEF: NDR-Podcast von Prof. CIESEK zu Vitamin D gegen COVID

Die Redaktion veröffentlicht einen Leserbrief.

In dem NDR-Podcast wurde die bislang einzige negative Studie zu Vitamin D bei COVID herausgegriffen.
Wir haben diese analysiert: www.VitaminDService.de/murai-VD

ZITAT ANFANG: (Layout bearbeitet)

_________________________________________________________________________ 
 

Sehr geehrter Herr Dr. von Helden,

Ich möchte Stellung nehmen zum oben genannten Podcast:

Warum erkranken im tropischen Indien so viele Menschen am Coronavirus ?

  • In Indien schützen sich die Menschen vor der Sonne.
  • Helle Haut gilt vielen als Zeichen für die Zugehörigkeit zu einer höheren Kaste.
  • Viele Menschen wohnen in städtlischen Zentren.
  • Der Vitamin-D-Mangel hat daher große Teile der Bevölkerung erfasst:

50 - 93 % der Bevölkerung haben keinen Vitamin-D-Spiegel von mehr als 30 ng/ml!

Quelle:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6060930/

Soll ich ASS einnehmen zum Schutz vor einer Impf-Thrombose?

Antwort:
NEIN.
Die zusätzliche Einnahme bei Menschen ohne ASS-Indikation könnte sogar schaden.

Wichtiger Hinweis:

  • Eine ärztlich verordnete Therapie sollte nicht verändert werden.
  • Nochmal: Eine ASS- Einnahme als Schutz vor Herzinfarkt oder Schlaganfall muss fortgesetzt werden!
  • Dieser Beitrag kann eine ärztliche Beratung nicht ersetzen.
  • Zur Diskussion steht die Selbstmedikation mit zusätzulich genommenem ASS.

Begründung der Zurückhaltung:

ASTRAZENECA-Thrombosen: UNI Greifswald zeigt Ursache und Problemlösung

DISCLAIMER:
Die Anwendung eines Impfstoffes im konkreten Einzelfall ist stets eine individuelle ärztliche Entscheidung.
Bei dieser Abwägung ist der aktuelle Stand der Risiken und Nebenwirkungen von großer Bedeutung.
Erforderlich ist auch die Kenntnis von individuellen gesundheitlichen Besonderheiten.
Von Restrisiken kann man sich bei einer medizinischen Entscheidung nie ganz befreien.
_________________________________________________________________________

Seiten