AKTUELLES & FAQ: Fragen, Antworten, Nachrichten- "frequently asked questions"

Kann die Vitamin-D-Therapie durch das Präventions-Gesetz (PrävG) finanziert werden?

Ja,

es gibt ein Präventiosngesetz: PrävG

Nein,

es ist völlig untauglich für die Aufgabe, den Vitamin-D-Mangel in der deutschen Bevölkerung zu beeinflussen.

Es kam gegen Ende einer Veranstaltung über das PrävG zu großen Unmut unter den ärztlichen Kollegen.

Alle waren gekommen, um ggf. diese Mittel für Aufgaben der medizinischen Prävention abzurufen.

Tatsächlich wurden in der Vergangenheit 85% der Anträge abgelehnt:

Die Gründe der Ablehung eines Antrages:

    Im SWR Odysso wurde jetzt "Vitamin D als Hype" dargestellt. Was sagen Sie dazu?


    Ja, es stimmt:

    Das  SWR-TV wendet sich gegen die allgemeine Nutzung des Vitamin D.
    • In der TV- Sendung vom 20.09.2018 um 21.00 wird behauptet: "Alles nur "künstlicher Hype"!
    • Vitamin D sei ohne Nutzen als Helfer gegen zahlreiche Krankheiten.
    • Mit 25 Faktenchecks nachprüfbarer Quellen, versuchen wir die Wahrheit ans Licht zu bringen.

    Warum habe ich immer Kopfschmerzen?

    Das sind mögliche Ursachen für wiederkehrende Kopfschmerzen:

    1. Du trinkst zu wenig: Immer wenn der Urin in der Toilette dunkel ist, hast Du zu wenig getrunken. Der Körper muss den Mangel an Wasserfüllung mit Adrenalin beantworten. Die Adern werden enggestellt, auch im Kopf: Kopfschmerzen. Daher schon vor dem Sport mindestens 500 ml Wasser trinken.

    Ist Vitamin D für die meisten Menschen kontraindiziert? - Katia Trost behauptet das!

    Im Vorfeld dieses Beitrags haben wir versucht, einen telefonischen Kontakt zu Frau Trost herzustellen. Das ist uns leider nicht gelungen. (Anrufbentworter nur zur Terminvereinbarung.)
    Hier ist die wissenschaftlich begründete Kritik an der Position von Katia Trost. Es hat mit einer Leserfrage begonnen:
     

    1. Die Anfrage zur Homepage-Publikation von Frau Katia Trost


    LESERFRAGE:

    Seiten