AKTUELLES & FAQ: Fragen, Antworten, Nachrichten

Braucht man bei Übergewicht mehr Vitamin D, da ein großer Teil im Körperfett verschwindet?

FRAGEN von  38KAY zu Vitamin D und Diabetes


Herr Dr. Raimund von Helden, vorab vielen Dank für Ihr Engagement.

Hiermit möchte ich Sie etwas fragen. Bei Übergewicht braucht man mehr Vitamin D, da ein großer Teil im Körperfett verschwindet.  Meine Frage an Sie lautet, was passiert mit dem Vitamin D im Körperfett? Bleibt es dort solange gespeichert, bis man abnimmt? Oder?

Sie empfehlen, dass man vor Blutabnahme zur Bestimmung von Vitamin D, 2-4 Tage pausieren sollte. WIe sieht es bei Diabetiker Typ 2 aus?

Kritik an Überdosierung und künstlichem Hype

Es schreibt auf Youtube:
zum Video: "PlusMinus-Magazin erklärt Vitamin-D-Mangel zum Mythos"

momo oo:

Zitat:
Du sagst doch selbst,  die Aktivierung ist besser! Tatsächlich ist zuviel vit d schädlich, greift die Leber an, die die Überschüsse speichert. Überschüsse können sogar zu Mangelzuständen führen nämlich weil die Leber darauf 'anspringt'  und dann mehr als gut wäre von dem Stoff eliminiert (geschieht z.b auch oft bei Eisen).
Wer es ausprobiert merkt sehr schnell wie sehr ihm eine Überdosis Vit D unmittelbar schadet!

Oft gibt es Kritik der etablierten Medizin an Dr. Coimbra - ist das berechtigt?

Beitrag zu Coimbra Protokoll auf der DMSG-Website


Mit Erstaunen und auch zuerst einmal Freude nahm ich zur Kenntnis, daß die DMSG endlich einen Beitrag über Vitamin D im Zusammenhang mit dem Coimbra-Protokoll auf ihrer Webseite publiziert. Meine eigene MS-Erkrankung habe ich durch meinen hohen Vitamin-D-Spiegel gut im Griff.

Kritik in einer Amazon-Rezension: Magnesium vernachlässigt?

Kritik in einer Amazon-Rezension:

Zitat Anfang:
"Statt 30 Seiten Fallbeispiele plump aneinanderzureihen hätte Herr Helden die Seiten lieber Sinnvoll zur Aufklärung über Magnesium & Kalzium nutzen können. Nicht das er es gar nicht erwähnt, aber nur auf ein paar läppischen Seiten. Im Vergleich zu den gefühlt 350 Zustandsbeschreibungen von Patienten ist dieser Anteil lächerlich gering und auch der Dosierung sowie Art & Weise der Einnahme hätte viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden müssen."
 

Kritik: 50000 Einheiten - ist das gefährlich? Nein, wie diese Studien zeigen...

Studien, die mit 50.000 Einheiten Vitamin D gelaufen sind:

Unser Dank geht an Henry Lahore, www.vitaminDwiki.com.

Er schreibt: 50.000 E alle 2 Wochen ist zwar nicht schnell, wird aber extrem oft eingesetzt...
 

"50,000 IU every 14 days is NOT quick, but it is extensively used. 

Here are the published clinical trials -  many are 50,000 every 2 weeks"

 

Wie viel Vitamin D soll ich in der Schwangerschaft nehmen?

Vitamin D in der Schwangerschaft !

Mein amerikanischer Freund, Henry Lahore hat eine exzellente Aufstellung erstellt, die alle Besonderheiten rund um die Schwangerschaft erwähnt.

Das Wichtigste kommt gleich zu Anfang: 4000 E jeden Tag ist für viele nicht genug.

Ich empfehle seit Jahren mit tadellosen Ergebnissen den Vitamin-D-Rechner ( www.vitaminDrechner.de ).

Seiten