Diabetes mellitus und Vitamin-D-Mangel - es gibt einen Zusammenhang (Review und Tutorial)

Dr. med. Raimund von Helden, Hausarzt, 57368 Lennestadt

2016-04-13

1) Fragestellung

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem landesweiten Vitamin-D-Mangel und der Zunahme beim Diabetes?
Wo liegt der Zusammenhang bei Diabetes mellitus Typ 1 und Diabetes mellitus Typ 2 zum Vitamin-D-Mangel?
Wie hängt die Zunahme der Inzidenz mit dem Vitamin-D-Mangel zusammen?

2) Methode

Der Stand der Wissenschaft wird referiert. Die Darstellung ist als Einstieg in das Thema konzipiert. Die Gliederung orientiert sich an diesen Fragen:

  1. Warum gibt es öfter Diabets Typ 1
  2. Warum gibt es öfter Diabetes Typ 2
  3. Warum macht Vitamin-D-Mangel krank?
  4. Wie kann Vitamin D helfen?

3) Ergebnisse

In allgemein verständlicher Darstellung werden die Zusammenhänge von Diabetes und Vitamin-D-Mangel systematisch präsentiert. 

4) Folgerungen

Der Vitamin-D-Mangel erklärt die steigende Inzidenz beim Diabetes.  Die Vitamin-D-Therapie erlaubt daher einen günstigen Einfluss auf den Verlauf der Krankheit. Angesichts der lebenslangen therapeutischen Bemühungen zum Management der Zuckerkrankheit ist diese natürliche Hilfe durch die Vitamin-D-Therapie besonders hilfreich.
>zur Galerie<

Quellenangaben

im Beitrag.




» Full-Text-Download

» Zurück zur VitaminDzeitung als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "Überprüfung des TV-Beitrags von Quarks & Co, zum Thema Vitamin-D-Mangel (Diskussion)"