MANNHEIMER MORGEN: "Vitamin-D als Tablette meist unnötig"

1) Stichwort: „Winter“ - die Illusion der Naturversorgung

Winter: "Die Sonne lässt sich nur selten blicken, der Körper produziert deshalb kaum Vitamin D. Die Einnahme von Tabletten ist in der Regel dennoch unnötig. Darauf weist Hans Michael Mühlenfeld vom Deutschen Hausärzteverband hin. Es sei generell ratsam, möglichst täglich an der frischen Luft spazieren zu gehen – auch wenn der Himmel…" "Gerade im Winter sollte man bewußt Zeit in Freien einplanen" - das ist der Text im Bild-rollover

2) Stichwort: „Niere“ - deplatzierte Warnungen

(Weitere Inhalte nur für Abonnenten sichtbar - verzichten Sie besser darauf!)

3) Stichwort: „Arzt“ -Angebliches Monopol

(Weitere Inhalte nur für Abonnenten sichtbar - verzichten Sie besser darauf!)

4) Stichwort: „1000“ „800“ - falsche Empfehlungen

(Weitere Inhalte nur für Abonnenten sichtbar - verzichten Sie besser darauf!)

Notizen vom VitaminDservice

Der Link zu unserer Gegendarstellung bezieht sich auf die 4 Irreführungen und gipfeln in einer Wette. Jeder kann 1000 € gewinnen, wer nachweist, dass es sich bei der Darstellung des Mannheimer Morgens um belegbare Fakten handelt. Die Erfahrungen des www.VitaminDservice.de sind eindeutig anders.

Zum irreführenden Beitrag

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-gesundheit-vitamin-d-als-tablette-meist-unnoetig-_arid,1193596.html

Link zur Gegendarstellung

https://www.vitamindservice.de/wette


» Zurück zur Vitamin D Mobbing als Tabelle

» Zum vorherigen Beitrag blättern "ARD: So hilft Ihnen Vitamin D durch den Winter"

» Zum nächsten Beitrag blättern "APOTHEKE-ADHOC: Trüber Winter, trotzdem kein Vitamin D"