Nach 4 Monaten endlich wieder voll einsatzfähig - LONG COVID ade durch Vitamin D

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Depri

Direkt Anfang des Jahres 2021 hatte ich mich infiziert mit Covid-19. Die Erkrankung war eine richtige Geduldsprobe für mich. Länger als einen Monat war ich arbeitsunfähig. Fast 3 Wochen habe ich im Bett verbracht, es ging mir richtig schlecht. Ich war sehr schlapp und energielos. Meine Konzentration lies zu wünschen übrig.
Auch der Start ins Arbeitsleben zurück war sehr mühevoll und brachte mich schnell an meine Grenzen. Die Belastungsfähigkeit im Alltag war immer noch sehr gering. Nach getaner Arbeit musste ich mich sofort ausruhen.

Durch ein Gespräch mit meiner Freundin wurde ich auf das Vitamin-D-Thema aufmerksam. Da ich nach 4 Monaten immer noch nicht wieder voll belastbar war, hatte ich nichts zu verlieren, sondern nur zu gewinnen. Ich stimmte einer Vitamin-D-Einnahme direkt zu. Nach der Einnahme über 10 Tage hinweg spürte ich deutliche Besserung, von da an es zeigte sich täglich eine Verbesserung meiner gesundheitlichen Lage.

Meine vorwiegend depressive Stimmung wandelte sich schnell, ich habe deutlich mehr POWER und Energie, bin nicht mehr so müde nach getaner Arbeit und meine Konzentration hat sich verbessert. Auf meiner Arbeit bin ich jetzt nach über 4 Monaten endlich wieder voll einsatzfähig. Diese Verbesserung ist ganz klar auf Vitamin D zurückzuführen. Ich bin sehr dankbar um diese neue Erkenntnis.


» Zum vorherigen Beitrag blättern "COVID-19 verlief unbemerkt unter gutem Vitamin-D-Spiegel "

» Zum nächsten Beitrag blättern "Ursache von BURN OUT und DEPRESSIONEN war ein Mangel an Vitamin D"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte