Keine Spur mehr von TAGESMÜDIGKEIT

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
zögerhaft

Nachdem ich Ihr Buch gelesen habe und Vitamin D einnehme geht es mir blendend.
Das gleiche gilt für meinen Mann

Hier mein Bericht:
Stichworte: Müdigkeit, Lustlosigkeit, Erschöpfung, Fußschmerzen, Nackenschmerzen

Mit diesen Symptomen kämpfte ich (58) schon seit einigen Jahren. Ganz schlimm war die Tagesmüdigkeit die mir täglich die Lust am Arbeiten nahm. Nach der Arbeit war an Hausarbeit oder andere Aktivitäten nicht mehr zu denken, mein einziger Wunsch war auf die Couch und schlafen.

Die Lebensqualität war deutlich eingeschränkt.

Und immer wieder Schmerzen im Nacken und an den Füßen. Im Herbst nahm ich dann mal "aus Versehen" täglich 2000 IE Vitamin D, ( die Schachtel sah aus wie Vitamin B) und fühlte mich fitter als sonst. Als ich den Irrtum bemerkte setzte ich das Präparat schnell ab, aus Angst mich zu vergiften, ich kannte die Zusammenhänge noch nicht.

Erst durch einen Newsletter einer Heilpraktikerin wurde ich auf die Wirkung von Vitamin D aufmerksam. Die Homepage von Dr. von Helden überzeugt mich dann vollends.

Ich nahm gleich wieder Vitamin D ein, diesmal X000 IE täglich und ließ meinen Vitamin D Spiegel bestimmen: 22ng/dl. Habe dann nach der Anleitung aus dem Buch Dekristol 20.000 eingenommen (Zielwert 50 ng/dl).

Mir geht es mittlerweile blendend, keine Spur von Müdigkeit am Tag, abends bin ich noch voller Tatendrang, kurzum wieder ein lebenswertes Leben.
Danke!


» Zum vorherigen Beitrag blättern "OSTEOPOROSE hat sich verbessert"

» Zum nächsten Beitrag blättern "Fragen zur VITAMIN-D-EINNAHME von Turtle / Erstverschlimmerung?"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte