Mein Problem: Ich möchte Vitamin-D-Berater werden, habe aber kein Geld.


« zurück zur Seite „AKTUELLES"

Wer jung ist, oder sich in einer Ausbildung befindet, der hat oft nur wenig Geld. Hier hilft das Institut VitaminDelta - www.vitaminDservice.de

Zudem ist oft nicht genug Zeit, die erworbene Qualifikation als Vitamin-D-Berater ( www.VitaminDBerater.de ) auch anzubieten, um mit dieser freiberuflichen Beratung ein eigenes Einkommen zu erschließen.

Die Lösung des Problems kann ein Vitamin-D-Stipendium sein. Jeden Monat wird ein Stipendium vergeben (Wert 100 €, Laufzeit 1 Jahr).

Wer seine Qualifikation mit einer schriftlichen Arbeit nachweist, der kann auf Antrag einen kostenlosen Zugang zur www.vitaminDuni.de bekommen.
Dazu sollten diese Dinge per Email an webmaster@vitaminDservice.de eingereicht werden:
  1. Lebenslauf
  2. Personalausweis in Farbkopie
  3. Eine schriftliche Arbeit mit etwa 5 bis 10 Seiten zum Thema Vitamin D 
  4. Persönlicher Antrag auf Erteilung des Stipendiums

Durch das Stipendium entstehen keinerlei Verpflichtungen. Die Freiheit, als www.VitaminDBerater.de tätig zu werden (...oder nicht) bleibt also unberührt. Auch entstehen keine weiteren Verpflichtungen, insbesondere keine Kosten nach Beendigung des geförderten Jahres. Es ist eine Fördermaßnahme, ohne dass eine Gegenleistung erwartet wird. Auch stehen alle Optionen zur Verfügung, die jeder Vitamin-D-Berater und jede Vitamin-D-Beraterein genießt: www.VitaminDfreiheit.de

Dr. med. Raimund von Helden, Hausarzt, 57368 Lennestadt 
Anfragen bitte an: webmaster@vitaminDservice.de
 

« zurück zur Seite „AKTUELLES"