Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Simulator

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Sims

Im vergangenen Jahr im Monat April ließ ich meinen Vitamin D Wert das letzte Mal kontrollieren. Jetzt bin ich wieder zu einer Laborkontrolle für Vitamin D beim Arzt gewesen. Da ich sehr neugierig war, wie die Laborergebnisse mit den Prognosen des Simulators übereinstimmen, gab ich rückwirkend meinen Vitamin D Spiegel von April ein. Da dies 40 Wochen rückwirkend möglich ist, konnte ich es also genau verfolgen.

Mein damaliger Laborwert im April ergab ein Ergebnis von 53,8 ng/ml. Jetzt 9 Monate später schaute ich erst einmal welchen Wert der Simulator angab. Der Simulator gab mir für die 3. Januarwoche bei einer sehr regelmäßigen wöchentlichen Einnahme einen Wert an, von 51,7 ng/ml. Diese Einnahmedosis hatte ich zuvor über den Vitamin D Rechner berechnen lassen.

Seit letzter Woche liegt mir das neue Ergebnis des aktuellen Vitamin D Wertes vor. Der Laborwert lag bei sage und schreibe 54,4 ng/ml. Das Ergebnis des Simulator hatte nur eine geringfügige Abweichung zum Laborergebnis. Und das für eine Zeit über mehr als 9 Monate hinweg.

In der Schule würde für solch ein Ergebnis, die Note sehrgut vergeben.
Herzlichen Glückwunsch Herr Dr. von Helden für diese sehr gute Leistung.

H. Müller (34)


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte