Gute Erfolge bei langjährigen Allergien

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Alge

Seit Kindesbeinen an, plagten mich Allergien.
Ich suchte unterschiedliche Ärzte auf: vom Hausarzt, über HNO Ärzte, Allergologen. Diese fanden heraus, das ich auf eine Vielzahl von Pflanzen allergisch reagiere. Dieser lästige Heuschnupfen beeinträchtigte mich ganz schön. Da sich alles eher verschlechterte, suchte ich Rat bei erfahrenen Apothekern, die mir natürliche Mittel empfohlen haben. Auch suchte ich unterschiedliche Heilpraktiker auf. Ich probierte viele Möglichkeiten aus, jedoch fand ich nur bedingt Hilfe. Durch eine Freundin erfuhr ich vom Vitamin D. Ich nahm es direkt hochdosiert: Erst machte ich das Setup und dann nahm ich die vorgeschriebene Erhaltungsdosis. Zusätzlich noch Magnesium.

Im ersten Frühjahr nach der hochdosierten Einnahme bemerkte ich schon eine Verbesserung der allergischen Situation. Ich reagierte nicht mehr auf alle Pflanzen, wie zuvor, direkt mit den Allergiesymptomen. Das zweite Jahr zeigte dann nochmals eine Besserung der Situation und im dritten Jahr war ich dann völlig Beschwerdefrei.
Im vierten Jahr zeigte sich nochmals eine leichte allergische Reaktion. Daraufhin habe ich meinen Vitamin D Spiegel auf ein höheres Niveau angehoben und zusätzlich noch Vitamin C eingenommen.

Ich hatte über 30 Jahre meine quälenden Allergien. Seit der Einnahme von Vitamin D wurden diese von Jahr zu Jahr weniger und jetzt bin ich beschwerdefrei.
So etwas muss erzählt und weitergeben werden.
Eure Alge (w./43)


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte