Nutzt Vitamin D bei Alzheimer, Parkinson und Alterskrankheiten?


« zurück zur Seite „AKTUELLES"

Sollte man mit Vitamin D gegen Alzheimer, Parkinson, Herz- und Nierenschwäche kämpfen?

Haben Sie diese Sätze schon einmal gehört ?
"In unser Familie gibt es Alzheimer! "
"In unser Familie gibt es Parkinson! "
"In unser Familie gibt es Herzschwäche! "
"In unser Familie gibt es Nierenkrankheiten! "

Dann sollte es Sie interessieren, dass der Altvater der britischen Biochemie jetzt eine simple Erklärung für diese Phänomene aufgedeckt hat. Eine Fehlsteuerung der Biochemie über viele Jahrzehnte zermürbt die Zellen. Wie das genau geschieht wird minutiös mit einer Landkarte dargelegt. Die Abhilfe ist ein guter Vitamin-D-Spiegel.

Lesen Sie einen Bericht über einen Experten der Forschung und was er am Ende eines Forscherlebens über Vitamin D herausfand:

Ist die Abwehr der vorzeitigen Alterung ein taugliches Motiv für die Einnahme von Vitamin D ? Ja, denn gerade dann, wenn Alzheimer, Parkinson, Herz- und Nierenschwäche drohen, ist Vitamin D der schützende Sicherheitsgurt für die Zellen.

keywords: Morbus Alzheimer, Morbus Parkinson, Antioxidantien, Entgiftung, Detoxification, Vitamin-D-Rezeptor, Vitamindelta



Das Video: über die Entdeckung aus Cambridge, GB

weiter unten: PDF-Download der gesamten Präsentation


Die Bilder-Serie als PDF-Download:


Das komplette Angebot unserer Videos und PDF-Downloads finden Sie über den Menüpunkt "4." oben auf dieser Seite !
Danke für Ihr Interesse!

Dr. Raimund von Helden,
Institut VitaminDelta
VitaminDservice
Verbraucherberatung

Nach Redaktionsschluss bekam ich eine weitere Bestätigung:


http://www.researchgate.net/publication/277668998


Dieser Link führt zu einer 10-seitigen engl. Publikation: "Vitamin D and dementia" (Vitamin D und Demenz)


Es ist eine wunderbar differenzierte Darstellung, warum Vitamin D gegen Alzheimer schützt.


« zurück zur Seite „AKTUELLES"


Zitieren Sie diesen Beitrag mit unserer Publikations ID: