Hochdosis auch in der Stillzeit?


« zurück zur Seite „AKTUELLES"

FRAGE:
Ich habe nach Ihrer Rechnung im Vitamin-D-Rechner 10 Tage lang X0.000 I.E. genommen  und sollte am letzten Tag X0 000 I.E. nehmen.
Da ich meinen 3 Monate alten Sohn stille, habe ich wegen dieser Dosis Bedenken. Ist das begründet? 
Was sagen Sie zu der Hochdosierung am Anfang in der Stillzeit?

ANTWORT:

Gerade jetzt benötigen Sie viel Vitamin D, um auch viel Calcium für die Muttermilch aufzunehmen.
Der Bedarf für Stillende ist immer höher als für andere.
Wenn Sie das nicht tun, leidet Ihr Skelett. Osteoporose ist die Folge.
"Hochdosierung" ist nichts anderes als die Methode, um natürliche Werte zu erreichen.

Hoch sind hier nur die Zahlen - 20 000 Einheiten - das klingt extrem, ist aber nur die Dosis von einem einzigen Sonnenbad: 0,5 Milligramm Vitamin D.

Für stillende Frauen empfiehlt sich eine Vitamin D Einnahme von 6400 IE pro Tag, damit Mutter und Kind optimal versorgt sind.
(BRUCE HOLLIS)
Da nicht alle Frauen ein Normgewicht haben, ist es noch besser den Vitamin-D-Spiegel von 60 ng/ml  mit dem www.vitaminDrechner.de anzustreben. Das www.vitaminDkonto.de hilft dabei.

 

« zurück zur Seite „AKTUELLES"