Gold selbst herstellen ? Tipp: Vitamin D ist 13 x wertvoller ! (Glosse)


« zurück zur Seite „AKTUELLES"


Es handelt sich bei dem nachfolgenden Beitrag nur um einen Rechenspaß. Lifehack: "wie man Gold herstellt!"

Mit diese Glosse wird rein rechnerisch ein nachdenklicher Bogen zwischen 2 Welten gespannt: Gold und Gesundheit.

Ganz am Rande macht die Rechenaufgabe zwischen den Zeilen klar, dass wir von Vitamin D nur kleinste Mengen einnehmen.
Selbst 1 Million Einheiten Vitamin D, wie sie für die Anfangstherapie eines Menschen von 130 kg nötig werden können, sind nur 25 mg (Milligramm).

Was kostet 1 Gramm Vitamin D?

Eine Million Einheiten Vitamin D kostet derzeit 16 bis 29 Euro (Stand vom Mai 2016).

Hier finden Sie eine aktuelle Diskussion über eine preiswerte und gute Vitamin-D-Quelle:

40 Einheiten Vitamin D sind 1 Millionstel Gramm = 1 ug

Umrechnung:   1 Million Einheiten / 40 Einheiten  = 25'000 ug = 25 mg

Eine Million E sind also "nur" 25 mg Vitamin D.

Wie viel Millionen Einheiten Vitamin D benötigt man, um 1 Gramm Vitamin D zu erhalten?

1000 mg / 25 mg = 25 x

Erst 25 Millionen Einheiten Vitamin D ergeben 1 Gramm.

Somit kostet 1 Gramm Vitamin D:   25 x 20 Euro = 500 Euro

Nochmal: Ein Gramm Vitamin D  kostet etwa 500 Euro.

Was kostet 1 Gramm Gold?

1 Feinunze Gold kostet derzeit 1200 Euro, dafür bekommt man 31,1 Gramm.

1 Gramm Gold kostet daher 1200 / 31 =  etwa 38 Euro

Zusammenfassung und Vergleich:

derzeitiger Vitamin-D-Preis = 500 Euro pro Gramm

derzeitiger Goldpreis = 38 Euro pro Gramm

Das Verhältnis: 500 zu 38 = 13,1 zu 1

Somit ist Vitamin D sogar 13  x wertvoller als Gold.

Eine "Feinunze Vitamin D" würde an der Börse nicht wie beim Gold "nur" 1200 Euro, sondern sogar 15'550 Euro je Feinunze kosten! Das ist 'ne Menge!  

Sonnenbad ist Gold wert:

Bei einem Sonnenbad kann der Körper bis zu 20'000 Einheiten Vitamin D bilden.
Das hat einen Wert von ca 50 Cent oder 0,50 Euro.

Im Laufe eines Lebens in einer tropischen Region sind das bei täglichem Sonnenbad: 90 Jahre x 365 Tage x 0,5 Euro = 16'425 Euro

Das hat den Wert von 430 Gramm Gold, denn auch die Probe zeigt: 430 Gramm Gold x 38 Euro pro Gramm = 16'340 Euro

Es war der unerfüllte Traum der Alchemisten des Mittelalters, im Labor Gold zu erzeugen. Stattdessen entdeckte man bei diesen Versuchen Schwarzpulver und die Herstellung des Porzellan. Die Erzeugung von etwas, das 13 x wertvoller ist als Gold, nämlich Vitamin D findet erst dann statt, wenn man das Chemie-Labor verlässt und sich mit knapper Kleidung in die Sonne legt.

Fazit: Durch ein Leben voller Pausen mit Nichtstun können Sie daher mehr als 16'000 Euro "verdienen". in der Sonne zu liegen ist daher deutlich mehr als "faulenzen". 

Wir wünschen viel Vergnügen bei der lukrativen "Vergoldung" Ihres Körpers.


Mehr zum Thema:
Wie lange sollte ich in die Sonne gehen, um beim Sonnenbad Vitamin D zu erzeugen?

« zurück zur Seite „AKTUELLES"


Zitieren Sie diesen Beitrag mit unserer Publikations ID: