BUCH: Die Rachitis (1932)

in ihren ätiologischen, biochemischen, pathogenetischen, pathologisch-anatomischen und klinischen Beziehungen

Eine experimentelle und vergleichende Studie

Autor: 
Dr. Josef Marek
Prof. der speziellen Pathologie und Therapie


Dr. Oskar Wellmann
Professor der Tierzuchtlehre


Aus dem Inhaltsverzeichnis:


Zweiter Teil:
Künstliche Erzeugung von RACHITIS
1. Abschnitt Versuche vom Jahre 1912
A. Fütterungsversuche
  1. Versuchstiere und Futterberechnung
  2. Zusammensetzung und Menge der verzehrten Nahrung
  3. Gewichtszunahme und Nährstoffaufnahme
B. Stoffwechseluntersuchungen
  1. Verdauungskoeffizienten
  2. Nährstoffaufnahme
  3. Gewichtszunahme
  4. N-Umsatz
  5. Energieumsatz
  6. Ca-,Mg- und P-Umsatz
C. Körperananlyse der Ferkel
  1. Schlachtergebnisse
  2. Körperzusammensetzung der Ferkel

Endzusammenfassung der Ergebnisse:
  • A. Fütterungsversuche, Stoffwechsel-, Energie-, Mineralstoffumsatzuntersuchungen und Körperanalysen in Beziehung zur Biochemie und Pathogenese der RACHITIS
  • B. Biochemische Vorgänge im gesunden und rachitischen Skelett