Kann Vitamin D gefährlich werden ?

Die Antwort

Aus verschiedenen Quellen können wir die Unbedenklichkeit erkennen:

  • Studien mit Vitamin D protokollieren stets mögliche Nebenwirkungen: keine
  • 10 Jahre der Vitamin-D-Therapie ergaben: keine Probleme
  • Jahrzehnte des landesweiten freien (!) Verkaufs in den USA mit 10 000 - 20 000 und 50 000 IE: keine Probleme
  • Vitamin D ist seit Beginn der Evolution mit dabei: Zahlreiche Plankton-Zellen des Meeres produzieren es.

Die Einsicht

Wenn wir uns die Anwendung von Vitamin D  als Spielwiese vorstellen:

  • An der Seite unterhalb von 30 oder gar 10 ng/ml stürzen jährlich 18 000 Menschen in den Tod
  • An der Seite zu hohen Werte überhalb von 100 ng/ml gibt es keinen einzigen Todesfall
  • Die www.vitaminDpraxis.de zeigt, dass Krankheiten mit einer Korrektur Richtung 70 - 100 ng/ml geheilt werden
  • Die vielen "Warnungen" vor Vitamin D sind www.vitaminDmobbing.de ohne jeden realen Bezug.

Zusätzlich:

  • Beim Vitamin D können wir den Vitamin-D-Spiegel jederzeit messen und daher die Orientierung behalten.
  • Der www.VitaminDsimulator.de erlaubt eine Einschätzung und Planung jeder Dosierung.
  • Es gibt vermutlich kein zweites Pharmakon, das so präzise gesteuert werden kann wie Vitamin D.
  • Dem gegenüber gibt es bei einem Blutverdünner (mit 25 000 Geschädigten) nicht einmal eine Spiegel-Messung.

Mehr dazu

So sehen echte Schäden aus:

Xarelto:
Bericht: 775 Millionen USD wurden an 25 000 Kläger gezahlt, die von Xarelto geschädigt wurden.
https://www.nytimes.com/2019/03/25/health/xarelto-blood-thinner-lawsuit-...

Risperdal:
Der Pharma-Riese J & J hat über 100.000 Klagen wegen der aggressiven Vermarktung fragwürdiger Medikamente. Sie zahlten 2,2 Milliarden Bußgelder für ihr Risperdal (R). Sie verkauften sogar die profitable Splenda-Sparte (Sußstoff) für 300 Millionen US-Dollar aufgrund der nunmehr bekannt gewordenen Haftung.

Diese Berichte zeigen, dass gängige Arzneimittel regelmäßig gigantische Schäden produzieren.
So etwas hat es in 90 Jahren mit Vitamin D  nicht gegeben.

 




Kann Vitamin D gefährlich werden ?


» Zurück zur VitaminDfragen.de als Tabelle

 

Orientierung

Über uns

Einzigartige Online-Werkzeuge ermöglichen die Orientierung:
Der VITAMINDSERVICE.de bietet jedem ein persönliches  VITAMIN-D-KONTO.
  • Online wird Ihr VITAMIN-D-SPIEGEL zuverlässig geschätzt und graphisch dargestellt.
  • Der Original VITAMIN-D-RECHNER zeigt den Weg zur Normalisierung.
  • Der VITAMIN-D-SIMULATOR demonstriert den Vitamin-D-Spiegel unter dem Einfluss von Sonne und Vitamin D.
  • Ein Liste der  VITAMIN-D-BERATER hilft, bei Bedarf einen fachkundigen Therapeuten zu finden. 

Wir haben keine Verträge mit der Pharmaindustrie.
Es gibt keinen Verkauf. 
Die Finanzierung erfolgt ausschliesslich aus Eigenmitteln des Projektes.
Es gibt keine fremde Finanzierung oder Einflussnahme.

-- Das Institut VitaminDelta ist nur seinen Nutzern verpflichtet.

-- Es gibt KEINEN Grund, Menschen im Vitamin-D-Mangel zu belassen.

-- Ein normaler Vitamin-D-Spiegel bedeutet das Ende des schädlichen Vitamin-D-Mangels.

-- Vitamin D ist eine natürliche HILFE ZUR SELBSTHILFE.

Institut VitaminDelta

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geführt vom Entdecker der Vitamin-D-Therapie
Registriert bei der IHK Siegen

57368 Lennestadt
P.S.: Ist dieses Projekt notwendig? Schauen Sie nach der Zahl der Hilferufe!