Kann Vitamin D gefährlich werden ?

Die Antwort

Aus verschiedenen Quellen können wir die Unbedenklichkeit erkennen:

  • Studien mit Vitamin D protokollieren stets mögliche Nebenwirkungen: keine
  • 10 Jahre der Vitamin-D-Therapie ergaben: keine Probleme
  • Jahrzehnte des landesweiten freien (!) Verkaufs in den USA mit 10 000 - 20 000 und 50 000 IE: keine Probleme
  • Vitamin D ist seit Beginn der Evolution mit dabei: Zahlreiche Plankton-Zellen des Meeres produzieren es.

Die Einsicht

Wenn wir uns die Anwendung von Vitamin D  als Spielwiese vorstellen:

  • An der Seite unterhalb von 30 oder gar 10 ng/ml stürzen jährlich 18 000 Menschen in den Tod
  • An der Seite zu hohen Werte überhalb von 100 ng/ml gibt es keinen einzigen Todesfall
  • Die www.vitaminDpraxis.de zeigt, dass Krankheiten mit einer Korrektur Richtung 70 - 100 ng/ml geheilt werden
  • Die vielen "Warnungen" vor Vitamin D sind www.vitaminDmobbing.de ohne jeden realen Bezug.

Zusätzlich:

  • Beim Vitamin D können wir den Vitamin-D-Spiegel jederzeit messen und daher die Orientierung behalten.
  • Der www.VitaminDsimulator.de erlaubt eine Einschätzung und Planung jeder Dosierung.
  • Es gibt vermutlich kein zweites Pharmakon, das so präzise gesteuert werden kann wie Vitamin D.
  • Dem gegenüber gibt es bei einem Blutverdünner (mit 25 000 Geschädigten) nicht einmal eine Spiegel-Messung.

Mehr dazu

So sehen echte Schäden aus:

Xarelto:
Bericht: 775 Millionen USD wurden an 25 000 Kläger gezahlt, die von Xarelto geschädigt wurden.
https://www.nytimes.com/2019/03/25/health/xarelto-blood-thinner-lawsuit-...

Risperdal:
Der Pharma-Riese J & J hat über 100.000 Klagen wegen der aggressiven Vermarktung fragwürdiger Medikamente. Sie zahlten 2,2 Milliarden Bußgelder für ihr Risperdal (R). Sie verkauften sogar die profitable Splenda-Sparte (Sußstoff) für 300 Millionen US-Dollar aufgrund der nunmehr bekannt gewordenen Haftung.

Diese Berichte zeigen, dass gängige Arzneimittel regelmäßig gigantische Schäden produzieren.
So etwas hat es in 90 Jahren mit Vitamin D  nicht gegeben.

 




Kann Vitamin D gefährlich werden ?


» Zurück zur VitaminDfragen.de als Tabelle

 

Orientierung

Über uns

Warum haben wir den VitaminDService® gegründet?
Zu viele Menschen werden "hinter das Licht geführt"!
Wir kämpfen für Ihr Menschenrecht:
Ihr Recht auf einen guten Vitamin-D-Spiegel !

Wir sind eine unabhängige Verbraucherberatung unter ärztlicher Leitung zum Thema Vitamin D.

Der VITAMINDSERVICE ® bietet jedem sein persönliches  VITAMIN-D-KONTO.
  • Online wird Ihr VITAMIN-D-SPIEGEL zuverlässig geschätzt und graphisch dargestellt.
  • Der Original VITAMIN-D-RECHNER zeigt den Weg zur Normalisierung.
  • Der VITAMIN-D-SIMULATOR demonstriert den Vitamin-D-Spiegel unter dem Einfluss von Sonne und Vitamin D.
  • Ein Liste der  VITAMIN-D-BERATER hilft, bei Bedarf einen fachkundigen Therapeuten zu finden. 

- Wir haben keinerlei Verträge mit der Pharmaindustrie.
- Es gibt keinen Verkauf von Vitaminen.
- Die Finanzierung erfolgt ausschliesslich aus Eigenmitteln des Projektes.
- Es gibt keine Einflussnahme durch kommerzielle Interessen.

-- Das Institut VitaminDelta ist nur seinen Nutzern verpflichtet.

-- Es gibt KEINEN Grund, Menschen im Vitamin-D-Mangel zu belassen.

-- Ein normaler Vitamin-D-Spiegel bedeutet das Ende des schädlichen Vitamin-D-Mangels.

-- Vitamin D ist eine natürliche HILFE ZUR SELBSTHILFE.

Institut VitaminDelta

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Verantwortlich geleitet vom Entdecker der Vitamin-D-Therapie
Registriert bei der IHK Siegen
Unsere gesetzlich geschützten Innovationen:
Vitamin D Rechner ® (2009)
Vitamin D Service ® (2014)
Vitamin D Simulator ® (2017)

57368 Lennestadt
P.S.: Ist dieses Projekt notwendig? Schauen Sie nach der Zahl der Hilferufe!