. Mein Zahnfleisch ist gesund, meine Zähne sind fester. Meine Haare sehen gesund aus

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Tina

STICHWORTE:
Leberzirrhose, Rücken-, Knieschmerzen, Haarausfall, Akne, Müdigkeit
_________________________________________________________________________________

Hallo, ich bin 51 Jahre alt und im Sommer 2013 plötzlich und unerwartet an einer Leberzirrhose im Endstatium erkrankt. Und das obwohl ich nie Alkohol getrunken habe und mich gesund ernährt habe.

Die Ärzte standen vor einem Rätzel und rieten mir dringlich zu einer Lebertransplantation. Mein Mann hat Fieberhaft nach Alternativmedizin gesucht und auch das eine oder andere gefunden womit ich mich einigermaßen über Wasser halten konnte. Mitte Mai 2014 hatte ich einen Termin beim Gastroentrologen, da hieß es meine Leber wäre insgesamt homogener geworden, aber immer noch Leberzirrhose.

Kurz danach stieß mein Mann auf Vitamin D3. Ich habe versucht mit meinem Hausarzt zu besprechen, doch der hat nur abgewunken und gesagt ich solle mir in der Apotheke ein Multivitamin Präparat kaufen. Mein Mann recherchierte aber Gott sei Dank immer weiter und das Thema lies uns einfach nicht los.

Da ich nichts zu verlieren hatte fing ich Ende Mai 2014 mit gleich X00.000 iE Vitamin D3 an, eine ganze Woche lang. Danach habe ich auf X0.000 iE reduziert. Mir ging es von Tag zu Tag besser ! Ende Juni 2014 sind wir umgezogen und im August 2014 habe ich zu meinem Mann gesagt, dass ich mich richtig gesund fühle.

Im Juli 2014 bin ich mit meiner schwerst mehrfach behinderten Tochter eine Treppe runter gefallen, wir hatten am ganzen Körper Prellungen, aber wir hatten keine Schmerzen ! Im Oktober 2014 habe ich meine Leber bei einem Internisten untersuchen lassen und was soll ich sagen : Er ordnete meine Leber als gesund ein !!! Dann bin ich im Januar 2015 noch mal zum Gastroentrologen gefahren und dieser hat mir gesagt, dass sich nur noch kleine homagene Stellen auf der linken Seite befindet und die rechte Seite völlig in Ordnung ist. Er hat mich von Anfang an betreut und war mehr als positiv überrascht. Ich habe ihm dann von meinem Experiment erzählt und ihn gebeten meinen D3 Spiegel zu testen, welcher dann bei 51 ng/ml lag. In der Zeit von August 2014 bis Ende Jauar ging es mir blendend. Nur zwischendurch sind einige meiner langjähigen Probleme wie Rückenschmerzen, Knieschmerzen mal kurz so schlimm geworden, dass ich für 2 Tage Schmerzmittel genommen habe, dann sind sie aber ganz verschwunden. Mein Zahnfleisch ist wieder gesund dadurch sitzen meine Zähne wieder fester. Meine Haare glänzen wieder und sehen gesund aus. Mit der Leberzirrhose bekam ich übelster Haarausfall und meine Haut war mit dicken Pickel übersäht. Auch das ist komplett weg.

Ende Januar 2015 ging es mir aber wieder schlechter und ich habe mir eine doppelseitige Lungenentzündung mit einem tödlichen Virus eingefangen. Seitdem habe ich die Vitamin D3 Dosis wieder auf X00.000 iE erhöht und ich fühle mich blendend damit, ich bin sogar gefragt worden ob ich Botox gespritzt bekommen habe.

Mittlerweile nimmt mein Mann auch Vitamin D3 50.000 iE und fühlt sich bestens, er wird nicht mehr so schnell müde und ist in diesem Winter noch nicht krank gewesen. Auch seine langjährigen Beschwerden mit Rückenschmerzen sind so gut wie weg.

Meiner behinderten Tochter gebe ich allerdings nur 1000iE täglich und einmal im Monat 50.000 iE. Sie schläft viel besser, sie war zuvor sehr nacht-aktiv. Sie kann deutlich besser gehen, sie ist mit Klumpfuß zur Welt gekommen und sie ist viel, viel wacher und kann sich Dinge besser merken. Außerdem geht die Grippewelle komplett an ihr vorbei, vorher war sie fast den ganzen Winter krank.

In der Zwischenzeit habe ich leider feststellen müssen, dass die meisten Menschen unglaubliche Angst vor Vitamin D3 haben .
Warum auch immer !


» Zum vorherigen Beitrag blättern "Sunrise berichtet über Verbesserte Konzentrationsfähigkeit und Bessere Haut "

» Zum nächsten Beitrag blättern "Lady_D Ist wieder fit und energiegeladen"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte