Erfahrungsbericht von Frosch: Schwindel ist weg !

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Frosch

STICHWORTE, SYMPTOME VITAMIN-D-MANGEL: 

Lagerungsschwindel, Kopfschmerzen, 

_________________________________________________________________________________________

Gegen Ende Oktober letzten Jahres bekam ich einen sogenannten gutartigen Lagerungsschwindel. Jede Bewegung des Kopfes aus der Normallage und alles drehte sich. Es war wirklich schlimm, er ging nicht mehr weg. Er war mal schlimmer, mal weniger schlimm. Das ging dann fast 2 Monate so. Zum Arzt wollte ich nicht.

An einem Weihnachtsfest hörte ich ein Gespräch zweier Personen mit, es ging um eine massive Gewichtsabnahme einer stark übergewichtigen Person mit Vitamin D in hohen Dosen. Das wollte ich auch ausprobieren, obwohl nur leicht übergewichtig. Ich liess mir die Dosierung via Vitamindelta ausrechnen, um einen Anhaltspunkt zu haben.

So nahm ich dann für 10 Tage 150 Tropfen zu 500 I.E und nach 2 Tagen war der Schwindel WEG! Danach nahm ich noch 10 Tropfen pro Tag und nach 2 Tagen war der Schwindel wieder da. Also nahm ich wieder 100 Tropfen pro Tag und er ging wieder weg. Nun taste ich mich an die minimale Dosierung heran und bin jetzt bei 50 Tropfen pro Tag. Nebenwirkungen hatte ich nur positive, es geht mir allgemein besser. Ich bin sehr glücklich, dass ich diesen Schwindel losgeworden bin!

____________________________________________

ANMERKUNG DER REDAKTION:

Wir danken für Ihren Bericht! 

Es gibt viele Gründe für das Symptom Schwindel. Der Vitamin-D-Mangel ist einer davon, der sich schnell behandeln lässt.


» Zum vorherigen Beitrag blättern "Vogelmama: ich stehe noch am Anfang"

» Zum nächsten Beitrag blättern "Alle 21 Personen in unserer Familie hatten einen Vitamin D Mangel. - Unsere Leserin ANDREA bezieht Stellung gegen "DIE WELT""


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte