Die Gabe von Vitamin D beginnend in der Embryonalzeit drängt das Risiko Übergewicht zurück (R. von Helden)

1) Arbeitshypothese: Impulse und Zukunftsperspektiven (und Autor)

Die Gabe von Vitamin D beginnend in der Embryonalzeit drängt das Risiko Übergewicht zurück (R. von Helden)

2) Belastungen: ungelöste Probleme der Medizin

  • Von allen Seiten bekommen wir zu hören: die Zahl der Übergewichtigen steigt, ihr Anteil nimmt ständig zu.
  • Die Medizin hat sich offenbar als machtlos erwiesen.
  • Es ist ein großes Betätigungsfeld geworden: Ernährungsberatung, Bewegungsprogramme, Operationen.
  • Doch die Summe dieser gut gemeinten Bemühungen hat das Wachstum des Problems nicht aufgehalten.

3) Chancen: zur Bestätigung oder Widerlegung der Arbeitshypothese

  • Vitamin D für alle - das könnte das Erfolgsmodell werden.
  • Durch einen hohen Vitamin-D-Spiegel wird schon bei der Schwangeren die diabetische Stoffwechsellage zurückgedrängt.
  • Eine ständige Stimulation des Appetits durch hohe Insulinausschüttung wird durch Vitamin D heruntergefahren.
  • Ständige Hungerattacken werden vermindert, die Gewichtszunahme gestoppt.

4) Derzeitiger Stand: die Entwicklung der Arbeitshypothese bis heute

  • Es gibt eine große Zahl von Studien, die belegen, dass ein steigendes Körpergewicht die Menschen in den Vitamin-D-Mangel hinein führt.
  • Ein großer Körper benötigt auch große Mengen von Vitamin D, damit der Bedarf gedeckt wird.
  • Es ist der Teufelskreis von Übergewicht, Vitamin-D-Mangel und Hungerattacken, die zum Ruin der Gesundheit wird.
  • Eine solche Studie mit einem Vitamin-D-Spiegel  von 100 ng/ml für alle Teilnehmer könnte Aufschluss geben.




» Zurück zur VitaminDzukunft.de als Tabelle


 

ORIENTIERUNG

ÜBER UNS

VitaminDService - für Ihr Menschenrecht auf einen normalen Vitamin-D-Spiegel !

Wir sind eine unabhängige Verbraucherberatung unter ärztlicher Leitung rund um das Thema Vitamin D. Unsere wissenschaftliche Publikation der erhöhten Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel war der Impuls zur Gründung als Privat-Institut gemäß §1 der Ärztlichen Berufsordnung.

Der VITAMINDSERVICE ® organisiert Ihren Vitamin-D-Spiegel mit dem persönlichen VITAMIN-D-KONTO.
  1. Ermitteln Sie online jetzt Ihren eigenen VITAMIN-D-SPIEGEL inklusive Bewertung und Grafik-Display.
  2. Finden Sie mit dem Original VITAMIN-D-RECHNER ®  die korrekte Dosis für die Normalisierung Ihres Vitamin-D-Spiegels.
  3. Erproben Sie spielerisch im  VITAMIN-D-SIMULATOR ® (ges.gesch.) die Steuerung des eigenen Vitamin-D-Spiegels. 
  4. Finden Sie über die Liste der  VITAMIN-D-BERATER  für eine qualifizierte Beratung in Ihrer Stadt.

Keine Verträge zur Pharmaindustrie. Keine Vitamin-Verkauf. Keine fremden Finanzmittel. Kein Sponsoring. Kein Tracking.

-- Unser Privat-Institut VitaminDelta ist also NUR seinen Nutzern verpflichtet.

-- Es gibt KEINEN Grund, die Menschen im üblichen Vitamin-D-Mangel zu belassen.

-- Mit einem normalen Vitamin-D-Spiegel beenden Sie den SCHÄDLICHEN Vitamin-D-Mangel.

-- Das Vitamin-D-Konto organisiert dauerhaft die natürliche HILFE ZUR SELBSTHILFE.

 ... Privat-Institut-VitaminDelta

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), verantwortlich geleitet vom Wiederentdecker der Vitamin-D-Therapie
Aufsichtsbehörde IHK Siegen. Urheberrechtlich bzw. namensrechtlich geschützte Innovationen: 
VitaminDRechner (2009), VitaminDService (2014), VitaminDSimulator ® (2017), VitaminD66 ® (2020)