Wie viel Zeit brauche ich für die Ausbildung zum Vitamin-D-Berater?


« zurück zur Seite „AKTUELLES"


Hallo,

ich interessiere mich für eine Ausbildung zum Vitamin-D-Berater. 

Frage 1) Wie umfangreich ist die Ausbildung? Wie viel Zeit muss ich dafür ungefähr aufwenden?

Ich weiß, dass die Menschen unterschiedlich schnell lernen und unterschiedliche Vorkenntnisse haben, aber könnten Sie mir ein ungefähres Zeitfenster geben? Wie umfangreich (Seiten...) ist das Material?

Antwort zu 1)

  • Das Vitamin-D-Praktikum ist eine PDF-Bilderserie von 400 Seiten, die MP3-Tonspur dazu dauert 2 Stunden.
  • Der Vitamin-D-Lehrgang ist eine PDF-Datei von ca. 1000 Seiten. Weil es einfach strukturiert ist, kann man es in 5 Stunden durchlesen.
  • Es kommt auf Ihr Vorwissen an, wer es alles schon kennt, wird keine 7 Stunden benötigen.
  • Die Zertifizierung besteht aus einer Hausarbeit mit 40 Multiple-Choice-Fragen (Eine von 5 Antworten ist richtig). Wer sich auskennt, kann es in einer Stunde erledigen.
Die genauen Angaben sehen Sie hier in der Download-Liste der https://www.vitamindservice.de/vitamin-d-uni - Hier sind alle nötigen Materialien gelistet.
Weitere Informationen über die Beantwortung der Fragen finden Sie über die Suchfunktion der Webseite: https://www.vitamindservice.de/joker
 

Frage 2) Gibt es irgendeinen zeitlichen Druck?

Muss ich die Prüfung innerhalb eines bestimmten Zeitfensters abzulegen?

Antwort zu 2):

Nein, Sie können auch jahrelang auf die Zertifizierung verzichten. Davon rate ich jedoch ab, denn die Qualifikation schützt die Absolventen.


Frage 3) Kann man die Prüfung wiederholen, falls man durchfallen sollte?

Antwort zu 3):

Ja, beliebig oft. 

Frage 4) Sie schreiben, als Berater sei man von der Umsatzsteuer befreit.

Nach welchem Paragraphen gilt das?

Antwort zu 4):

Ganz einfach: Wer keinen Umsatz macht, der muss ihn nicht versteuern. Unter "Umsatz" zählt z.B: den Verkauf von Tabletten oder jede Form von Handel oder Wertschöpfung von Produkten. Wer das macht, der muss ein Gewerbe anmelden und UMST zahlen.

Daher rate ich generell für www.VitaminDBerater.de von Verkaufstätigkeiten ab, weil die Gewinnspannen ohnehin gering sind und es eine Intereressen-Kollision gäbe, wenn Vitamine und Nährstoffe verkauft werden. Ärzte verkaufen auch keine Medikamente und das ist gut so. Das ist jedoch die Entscheidung des Einzelnen, durch Verkäufe ein Handelsgewerbe zu betreiben.

Beim www.VitaminDBerater.de ist es wie bei Nachhilfe-Unterricht, Musikunterricht oder Lehrtätigkeit: Das alles sind (produktfreie) Honorar Tätigkeiten, die von der Umsatzsteuer befreit sind.

Frage 5): Bin ich in meiner Tätigkeit nachher tatsächlich frei und ungebunden?

 ...oder darf ich mich nur als ein entsprechender Berater ausgeben, wenn ich auf Ihrer Homepage angemeldet bleibe? 

Antwort zu 5):

Eindeutig: Sie bleiben völlig frei. So dürfen Sie den erworbenen  Titel "Zertifizierung zum www.VitaminDBerater.de Institut VitaminDelta" dauerhaft nutzen, selbst wenn Sie keine aktive Laufzeit im Konto mehr haben.

Die Fortsetzung der aktiven Mitgliedschaft in der Liste der www.VitaminDBerater.de und www.VitaminDBeraterin.de wird dennoch empfohlen: die Ausgaben dafür sind steuerlich absetzbar als "Ausgabe für den Berufsverband". Dadurch genießen Sie auch weiterhin die Leistungen des Institut VitaminDelta UG.

Eine kontinuierliche Mitgliedschaft ist auch nicht nötig: Jeder darf auch einmal eine Zeit (Jahre) aussetzen und später weitermachen. All das haben Sie mit dem Online-Erwerb von Laufzeit selbst in der Hand. Auch hier ist es wie mit einer Kinokarte: Sie kaufen die von Ihnen gewünschte Nutzungsdauer. Ein Abonement hingegen gibt es nicht und wird es garantiert nie geben. Das würde dem freiheitlichen Konzept des Projektes widersprechen. 

Das sind die Leistungen für alle www.VitaminDBerater.de  Die Kosten von etwa 90 Euro jährlich können Sie auch durch Veröffentlichungen kompensieren:
Mehr dazu: www.vitaminDjob.de

 

Frage 6) Kann ich mein Honorar frei wählen?

Oder gibt es bestimmte Vorgaben?

Antwort zu 6):

Ja, Sie können das Honorar frei wählen, es darf auch gratis sein. Es gibt also keine Vorgaben. Damit jeder seine Orientierung findet, gibt es in der www.vitaminDuni.de die Formulare im Download-Verfahren. Die Blätter dienen als Beispiel zur Honorarvereinbarung für die durchgeführten Ernährungsberatungen. Es ist rechtlich ein unproblematischer "Nachhilfe-Unterricht" in Dingen Ernährung und gesunder Lebensführung. Schauen Sie in den Online-Buchportalen, wer berechtigt ist, hier seine Meinung über die richtige Lebensführung zu vertreten. Antwort: Jeder!

Tipp: Angemessen sind 1 Euro pro Minute, denn solche Honorare aus Lehrtätigkeit sind Einkünfte. Einkünfte müssen Sie steuerlich angeben. Eine faktische Versteuerung beginnt erst ab 2400 Euro (Stand 2018), darunter sind die Beträge steuerfrei. Quelle

Vorteil: Die Kosten für Arbeitszimmer, Laptop, Mitgliedschaft im www.VitaminDservice.de, Ernährungs- und Lebesstil-Fachbücher sowie ein fachlich genutztes Kindle etc. können als Verminderung des Einkommens aus Lehrtätigkeit geltend gemacht werden. Bei transparenter fachlicher Zuordnung ist mit einer Anerkennung durch das Finanzamt zu rechnen.

Wer also gerne in diesen Arbeitsgebieten zu Hause ist, der wird vom Finanzamt in seinem beruflichen Engagement unterstützt.
 

>>> Mehr erfahren <<<


__________________________________________________________________________________________
 

Zum Artikel erreichte uns der folgende Brief eines Vitamin-D-Beraters:


Liebe angehende Vitamin-D-Berater!
 
Ich habe Ihre Fragen gelesen zur Ausbildung der Vitamin-D-Berater. Ich möchte an dieser Stelle gerne meine Erfahrungen als jetziger Vitamin-D-Berater mitteilen: Ich kann nur jedem,der sich mit dem Gedanken herumschlägt die Vitamin-D-Berrater-Prüfung zu machen, eindringlich raten diese Möglichkeit der Weiterbildung für sich zu nutzen. 
Auch wenn wir vom Lerntypus alle unterschiedlich sind, so lohnt es sich sehr, diese wichtige Zeit zu investieren. Ich selbst habe mehr als 7 Stunden mit der Lernzeit verbracht, jedoch habe ich keine einzige  Stunde bereut, die ich für diese wichtige Vitamin-D-Bildung investiert habe. Jede Stunde war für mich ein Gewinn. 
Die Lehrmatereilaien sind sehr gut durchdacht: 
  • eine sehr gute Struktur ermöglicht das schnellere Lesen
  • anschauliches Bildmaterial, zum optimalen Erfassen
  • viele logische Erklärungen zum Begreifen mit wichtigen Schlussfolgerungen
  • sehr gute einprägsame Merksätze, die im Gedächtnis haften bleiben.
 
Durch das Zertifikat, das ich erlangt habe, genieße ich eine ganz andere Wertschätzung in meiner Umgebung. Die Menschen bringen mir das Vertrauen entgegen, weil ihnen bewusst ist, das ich dieses Wissen durch eine abgelegte Prüfung als Qualifikation erworben habe. Sie schätzen meine Beratungstätigkeit sehr.
 
Das was Sie hier in eigener Leistung lernen, ist erst der Anfang einer spannenden Reise in die Welt der vielen gesundheitlichen Fragen, auf die Sie plötzlich eine neue Antwort erhalten werden. Dieses Wissen, um Vitamin D hört niemals auf. Sie werden auch als Berater weiterhin täglich neu dazu lernen. Und dass was Sie selbst erlernt haben, kann Ihnen keiner mehr nehmen. 
 
Und noch etwas: Sie werden zukünftig vielen dankbaren Menschen begegnen, die Ihre Arbeit sehr schätzen, weil sie selbst spüren, das sich ihre Gesundheit deutlich verbessert.
 
Also nur Mut. Wagen Sie den Schritt und investieren Sie in Ihre Bildung! Diese Aufgabe ist eine wirklich sinnvolle und erfüllende Aufgabe für mich geworden, die ich nicht mehr missen will.

Ich wünsche Ihnen und allen Interessierten zukünftigen Vitamin-D-Beratern ganz viel Erfolg. 

Mit besten Grüßen
Ein Vitamin-D-Berater


« zurück zur Seite „AKTUELLES"