Wie lange brauchen Kinder Vitamin D? Welche Symptome haben Kinder bei Vitamin-D-Mangel ?


« zurück zur Seite „AKTUELLES"

Diese Bilder stammen aus Großbritannien. Dort versuchte man vor langer Zeit mit solchen Lichtkäfigen am Fenster, die Rachitis der kleinen Kinder zu verhindern.

Zurück in unsere Zeit: September 2016:

Ein junge Mutter hatte mit ihren beiden Kleinkindern eine Zeit lang in England gelebt.

Sie berichtete, dass es dort üblich sei, Kinder bis zu einem Alter von 10 Jahren mit Vitamin D zu versorgen. Für die behandelnden Ärzte ist das dort anerkannter Standard.

Zurückgekehrt nach Deutschland kam es dann zu einer typischen Unterbrechung der Versorgung mit Vitamin D. In der Folge litten die Kinder unter Verstopfung und Schmerzen in den Beinen.

Tipp: Wenn Kinder an "Darmträgheit" und / oder  "Wachstumsschmerzen" leiden, sollte man einen Vitamin-D-Mangel als Ursache vermuten und behandeln. Selbst der Zeitraum von 10 Jahren ist zu kurz. Im Prinzip finden sich zu allen Jahreszeiten Kinder mit ausgeprägten Symptomen des Vitamin-D-Mangels. Der Nachweis gelingt regelmäßig durch eine Heilung nach der Füllung des Vitamin-D-Speichers. 

Mehr erfahren: Vitamin-D-Konto ( www.VitaminDKonto.de

Das Bild zeigt, wie erfinderisch man in England gewesen ist, um die Versorgung mit Vitamin D sicherzustellen.

>> Mehr über die Rachitis im Bild erfahren <<
 

« zurück zur Seite „AKTUELLES"