Was muss ich beim SONNENBADEN beachten?

Die Antwort

  • Sorgen Sie vor der ersten Sonne oder auch vor Urlaubsantritt für eine Normalisierung Ihres Vitamin-D-Spiegels im Bereich von 60 bis 90 ng/ml. www.vitaminDziel.de. 
  • Die Dauer eines Sonnenbades ist abhängig vom Hauttyp (1 bis 6) Richtern Sie sich nach der Zifferblattregel
  • Wählen Sie die richtige Tageszeit zum Sonnenbaden. Diese ist in der Mittagszeit zwischen 11.00 und 15.00 Uhr . Sonnen Sie sich am Besten in Badebekleidung. Sonnenbaden ist je nach Wetterlage, bei wolkenfreiem Himmel, von Ende März bis September möglich. Von Oktober bis Februar ist keine Vitamin-D-Bildung mehr möglich.
  • Sonnencreme blockiert die wichtige Vitamin-D-Bildung. Zudem schädigt die Benutzung chemischer Sonnencreme die Zellen und erhöht somit das Krebsrisiko.

Die Einsicht

  • Durch die Normalisierung Ihres Vitamin-D-Spiegels vor der ersten Sonne, sowie im Urlaub schützen sie sich vor einer Sonnenallergie. 
  • Die wichtige Vitamin-D-Bildung ist schon nach kurzer Zeit abgeschlossen. Ein längeres Sonnenbad ist ohne jeglichen Nutzen. 
  • Die Benutzung von Sonnencreme birgt die Gefahr einer unkontrollierten und überhöhten Sonnenzufuhr. Die ungefährliche Zeit des Sonnenbadens wird oft deutlich überschritten und erhöht die Gefahr für Hautkrebs.
  • Benutzen Sie keine chemische Sonnencreme, sondern eine mineralische Sonnencreme / Zinkpaste. 

Mehr dazu

Die Zifferblattregel
https://www.vitamindservice.de/faq/wie-lange-die-sonne-zifferblattregel-anwenden

Sonnencreme
https://www.vitamindservice.de/was-halten-sie-von-der-benutzung-von-sonnencreme

Was hilft bei Sonnenallergie?
https://www.vitamindservice.de/faq/was-hilft-bei-sonnenallergie

"Sonnenbaden mit hohem Vitamin-D-Gewinn" - so heißt ein Kapitel in unserem www.vitaminDBuch.de







» Zurück zur VitaminDfragen.de als Tabelle


 

INSTITUT

ÜBER UNS

VitaminDService - für Ihr Menschenrecht auf einen normalen Vitamin-D-Spiegel !

Wir sind eine unabhängige Verbraucherberatung unter ärztlicher Leitung rund um das Thema Vitamin D. Unsere wissenschaftliche Publikation der erhöhten Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel war 2014 der Impuls zur Gründung als Privat-Institut gemäß §1 der Ärztlichen Berufsordnung durch Dr. med. Raimund von Helden.

Der VITAMINDSERVICE ® organisiert Ihren Vitamin-D-Spiegel mit dem persönlichen VITAMIN-D-KONTO.

  1. Ermitteln Sie online jetzt Ihren eigenen VITAMIN-D-SPIEGEL inklusive Bewertung und Grafik-Display.

  2. Finden Sie mit dem Original VITAMIN-D-RECHNER ®  die korrekte Dosis für die Normalisierung Ihres Vitamin-D-Spiegels.

  3. Erproben Sie spielerisch im  VITAMIN-D-SIMULATOR ® (ges.gesch.) die Steuerung des eigenen Vitamin-D-Spiegels. 

  4. Finden Sie über die Liste der  VITAMIN-D-BERATER  für eine qualifizierte Beratung in Ihrer Stadt.

KEINE Verträge zur Pharmaindustrie. KEIN Verkauf von Vitamin D, KEIN Verkauf von NEM, Keine fremden Finanzmittel. Kein Sponsoring. KEINE Interessenkonflikte.

WISSENSCHAFTLICHE Arbeitsweise mit Quellenhinweisen: Klare Trennung von Resultaten, Folgerungen und Hypothesen in der www.VitaminDZeitung.de

-- Unser Privat-Institut VitaminDelta ist also NUR seinen Nutzern verpflichtet.

-- Es gibt KEINEN Grund, die Menschen im üblichen Vitamin-D-Mangel zu belassen.

-- Mit einem normalen Vitamin-D-Spiegel beenden Sie den SCHÄDLICHEN Vitamin-D-Mangel.

-- Das Vitamin-D-Konto organisiert dauerhaft die natürliche HILFE ZUR SELBSTHILFE.

 ... Privat-Institut-VitaminDelta

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), verantwortlich geleitet vom Wiederentdecker der Vitamin-D-Therapie
Aufsichtsbehörde IHK Siegen. Urheberrechtlich bzw. namensrechtlich geschützte Innovationen: 
VitaminDRechner (2009), VitaminDService (2014), VitaminDSimulator ® (2017), VitaminD66 ® (2020)