Was halten Sie von der Benutzung von Sonnencreme?

Die Antwort

 

  • Der Vitamin-D-Spiegel kann durch die Benutzung von Sonnencreme nicht (!) angehoben werden, denn die Sonnencreme verhindert die natürliche Vitamin-D-Produktion über die Haut. Sonnencreme bewirkt vordergründig eine Rötungshemmung. Die Erkenntnisse aus systematischen Studien bestätigen keinen Schutzeffekt von Sonnenschutzmitteln gegen Hautkrebs. www.vitaminDnatur,de
  • Es wurde festgestellt, das Sonnencremes gesundheitsschädliche Stoffe enthalten, welche über die Leber wieder abgebaut werden müssen. Angebliche Schutzstoffe der Sonnencreme wandeln sich in der Sonne zu chemischen Radikalen.
  • Die Haut braucht das Vitamin D um die Zellen in ein Stoppverfahren hineinzusetzen, damit diese Zellen vom UV Licht nicht angegriffen werden können. Die Zellen sind durch Vitamin D der Hitze deutlich besser gewachsen. 
  • Sonnencreme als Schutz vor Hautkrebs ist eine Illusion. Sonnencreme unterdrückt die wichtige Vitamin-D-Bildung. VORSICHT vor den aromatischen Stoffen in Sonnencremes. Diese Radikale dringen durch die "Aromaten"-Bauweise in den gesamten Körper ein und können Krebs erzeugen. 

Die Einsicht

 

  • Sorgen Sie für einen guten Vitamin-D-Spiegel im Bereich von 60 bis 90 ng/ml. www.vitaminDziel.de. Vor einem Sommer-Urlaubsantritt empfiehlt es sich diesen Vitamin-D-Spiegel zu erereichen, um dort vor der lästigen Sonnenallergie geschützt zu sein. Sonnenallergien können durch die vorangehende Normalisierung des Vitamin-D-Spiegels schon in kurzer Zeit verschwinden.
  • Die Benutzung von Sonnencreme birgt die Gefahr der deutlich überhöhten Sonnenzufuhr. Die eigentliche Zeit des ungefährlichen Sonnenbadens, ca 10 bis 60 Minuten je nach Hauttyp, wird deutlich überschritten und erhöht somit die Gefahr für Hauptkrebs. Die wichtige Vitamin-D-Bildung ist je nach Hauttyp jedoch schon in dieser kurzen Zeit abgeschlossen. Ein längeres Sonnenbad ist somit ohne jeglichen Nutzen, sondern schadet nur der Gesundheit.
  • Sonnencreme enthält aromatische Stoffe, die in den gesamten Körper eindringen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass diese unnatürliche "Chemieküche" die Krebsgefahr vermindert. Es können Zell-Schädigungen entstehen.
  • Statt chemischer Sonnencreme sollte eine mineralische Sonnencreme bevorzugt werden. Es empfiehlt sich Zinkpaste aufzutragen. Mineralische Sonnencreme / Zinkpaste ist hingegen ungefährlich, da das Sonnenlicht hier reflektiert wird.

Mehr dazu







» Zurück zur VitaminDfragen.de als Tabelle


 

ORIENTIERUNG

ÜBER UNS

VitaminDService - für Ihr Menschenrecht auf einen normalen Vitamin-D-Spiegel !

Wir sind eine unabhängige Verbraucherberatung unter ärztlicher Leitung rund um das Thema Vitamin D.
Unsere wissenschaftliche Erkenntnis der erhöhten Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel war der Impuls zur
Gründung als Privat-Institut gemäß §1 der Ärztlichen Berufsordnung.

Der VITAMINDSERVICE ® organisiert Ihren Vitamin-D-Spiegel mit dem persönlichen VITAMIN-D-KONTO.
  1. Ermitteln Sie online jetzt Ihren eigenen VITAMIN-D-SPIEGEL inklusive Bewertung und Grafik-Display.
  2. Finden Sie mit dem Original VITAMIN-D-RECHNER ®  die korrekte Dosis für die Normalisierung Ihres Vitamin-D-Spiegels.
  3. Erproben Sie spielerisch im  VITAMIN-D-SIMULATOR ® (ges.gesch.) die Steuerung des eigenen Vitamin-D-Spiegels. 
  4. Finden Sie über die Liste der  VITAMIN-D-BERATER  für eine qualifizierte Beratung in Ihrer Stadt.

Keine Verträge zur Pharmaindustrie. Keine Vitamin-Verkauf. Keine fremden Finanzmittel. Kein Sponsoring.

-- Unser Privat-Institut VitaminDelta ist also NUR seinen Nutzern verpflichtet.

-- Es gibt KEINEN Grund, die Menschen im üblichen Vitamin-D-Mangel zu belassen.

-- Mit einem normalen Vitamin-D-Spiegel beenden Sie den SCHÄDLICHEN Vitamin-D-Mangel.

-- Das Vitamin-D-Konto organisiert dauerhaft die natürliche HILFE ZUR SELBSTHILFE.

 ... Privat-Institut-VitaminDelta

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), verantwortlich geleitet vom Wiederentdecker der Vitamin-D-Therapie
Aufsichtsbehörde IHK Siegen. Urheberrechtlich bzw. namensrechtlich geschützte Innovationen: 
VitaminDRechner (2009), VitaminDService (2014), VitaminDSimulator ® (2017), VitaminD66 ® (2020)