Guter Vitamin- D-Spiegel ist wichtig bei Krebserkrankungen

Ich hatte diese Vorteile

Guter Vitamin- D-Spiegel ist wichtig bei Krebserkrankungen

Der Hintergrund (Was mein Problem war und wie es sich entwickelt hat.)

Ich bin 68 Jahre alt.

  • Nach meiner Brustkrebs-Erkrankung habe ich erst den Hormonunterdrücker Tamoxifen genommen.
  • Das Medikament wird dann standardmäßig auf einen Aromatasehemmer wie Exemestan o.ä. umgestellt. Bei der Gelegenheit wurde mein zu niedriger Vitamin-D-Wert ermittelt und außerdem eine Osteoporose diagnostiziert.
  • Die empfohlene Behandlung mit Prolia habe ich abgelehnt, mich durch das dicke Buch von Dr. von Helden gearbeitet und stattdessen eine Vitamin-D-Therapie begonnen. Tamoxifen nehme ich weiterhin ein.
  • Ich esse vernünftig, bewege mich relativ viel und mache zweimal wöchentlich Gymnastik.
  • Mir ist es in den letzten 1 1/2 Jahren noch nicht gelungen, meinen Vitamin-D-Wert auf das gewünschte Niveau von 70+ zu bringen. Der Simulator hat den Wert zwar angezeigt aber die Laborkontrolle hat doch nur 43 ergeben.
  • Meine Osteoporose hat sich jedenfalls nicht verschlechtert .
    (Leider wache ich nachts immer noch mehrmals auf. Mein Tinnitus ist auch geblieben.)

ANMERKUNG DER REDAKTION:  

  • Bei sehr vielen Patienten, die mit Tamoxifen oder ähnlichen Medikamenten behandelt werden, treten Knochenschmerzen auf. Auch kann es zu einer Abnahme der Knochendichte kommen. 
  • Durch ihre Medikamente verbrauchen Sie mehr Vitamin D.
  • Medikamente gegen Krebserkrankungen fordern den Abbau von Vitamin D im Körper.
  • Nehmen Sie eine höhere Dosierung ein.
  • Empfehlenswert ist die Aufnahme über die Mundschleimhaut.
  • Statt Vitamin D zu schlucken bitte zerkauen, das macht einen besseren Vitamin-D-Spiegel. Vitamin D wird verbessert aufgenommen.

Mehr dazu

Mehr zum Thema : Brustkrebs
Mehr zum Thema : Osteoporose




» Zurück zur VitaminDwarum.de als Tabelle


 

ORIENTIERUNG

ÜBER UNS

VitaminDService - für Ihr Menschenrecht auf einen normalen Vitamin-D-Spiegel !

Wir sind eine unabhängige Verbraucherberatung unter ärztlicher Leitung rund um das Thema Vitamin D. Unsere wissenschaftliche Publikation der erhöhten Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel war der Impuls zur Gründung als Privat-Institut gemäß §1 der Ärztlichen Berufsordnung.

Der VITAMINDSERVICE ® organisiert Ihren Vitamin-D-Spiegel mit dem persönlichen VITAMIN-D-KONTO.
  1. Ermitteln Sie online jetzt Ihren eigenen VITAMIN-D-SPIEGEL inklusive Bewertung und Grafik-Display.
  2. Finden Sie mit dem Original VITAMIN-D-RECHNER ®  die korrekte Dosis für die Normalisierung Ihres Vitamin-D-Spiegels.
  3. Erproben Sie spielerisch im  VITAMIN-D-SIMULATOR ® (ges.gesch.) die Steuerung des eigenen Vitamin-D-Spiegels. 
  4. Finden Sie über die Liste der  VITAMIN-D-BERATER  für eine qualifizierte Beratung in Ihrer Stadt.

Keine Verträge zur Pharmaindustrie. Keine Vitamin-Verkauf. Keine fremden Finanzmittel. Kein Sponsoring. Kein Tracking.

-- Unser Privat-Institut VitaminDelta ist also NUR seinen Nutzern verpflichtet.

-- Es gibt KEINEN Grund, die Menschen im üblichen Vitamin-D-Mangel zu belassen.

-- Mit einem normalen Vitamin-D-Spiegel beenden Sie den SCHÄDLICHEN Vitamin-D-Mangel.

-- Das Vitamin-D-Konto organisiert dauerhaft die natürliche HILFE ZUR SELBSTHILFE.

 ... Privat-Institut-VitaminDelta

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), verantwortlich geleitet vom Wiederentdecker der Vitamin-D-Therapie
Aufsichtsbehörde IHK Siegen. Urheberrechtlich bzw. namensrechtlich geschützte Innovationen: 
VitaminDRechner (2009), VitaminDService (2014), VitaminDSimulator ® (2017), VitaminD66 ® (2020)