Vitamintherapie

Was muss ich bei der Durchführung der Vitamin-D-Therapie beachten?

  • Vitamin D: Vor oder nach dem Essen?
  • Vitamin D: Schlucken oder Kauen?
  • Soll ich die Dosis über den Tag verteilen?
  • Wo bekomme ich Vitamin D zuverlässig und preiswert ?
  • Muss der Vitamin-D-Spiegel mit einem Blut-Test kontrolliert werden?
  • Welche Laborwerte sind hilfreich?
  • Muss man Calcium-Tabletten einnehmen?
  • Wie genau muss die Dosierung eingehalten werden?
  • Was ist der Unterschied zwischen Vitamin D2 und D3?
  • Warum gibt es hier keine telefonische Auskunft?
  • Soll ich zusätzlich Magnesium einnehmen?
  • Muss ich zusätzlich Vitamin K2 einnehmen?
  • Für wen ist die Einnahme von Vitamin D3 verboten?
  • Begünstig Vitamin D3 Schäden an den Nieren?
  • Begünstigt Vitamin D3 Nierensteine?
  • Ist Vitamin D3 dann ein Schutz für die Nieren?
  • Spielt es eine Rolle, dass ich rauche?
  • Wie verhält es sich in der Schwangerschaft?
  • Warum kann man kein Gewicht unter 9 kg eingeben?
  • Stimmt es, dass Vitamin D sehr gefährlich ist, weil es sich als fettlöslicher Stoff im Körper ansammelt?
  • Wie kann man diese vielen Informationen zusammenfassen?
  • Warum hört man gelegentlich, Vitamin D sei gar nicht nötig?
  • Intoxikation: Kann es sein, dass man sich mit Vitamin D vergiftet?
  • Womit muss ich rechnen, wenn ich kein Vitamin D nehme?
  • Was ist der Vorteil des Vitamin-D-Rechners ( www.vitaminDrechner.de ) ?

Alle Antworten auf diese über 20 Fragen werden immer automatisch angezeigt, nachdem Sie den Vitamin-D-Rechner benutzt haben.
Mit der Schutzgebühr können Sie den Service ein Jahr lang beliebig oft nutzen.
 
Übersicht über die Angebote beim www.VitaminDService.de in Form einer Tabelle:

Zitieren Sie diesen Beitrag mit unserer Publikations ID: