06.02.2017 Dr. von Helden im Interview: Online-Kongress "Deine Gesundheit lenkt Deine Energie!

Kongress 3.2. - 11.2.2017 - 16.2. verlängert !

Wegen vielfacher Nachfrage: Sichtbarkeit bis 16.2. verlängert !

Anmelden durch einen Klick in das Bild!

Das Programm:

Terminplan Onlinekongress
Back to Balance (03.-11.02.2016)

Birgit Terletzki aus Berlin befragt Dr. Raimund von Helden:

Montag, 06.02.2017
14.00 Uhr Dr. Raimund von Helden 
(Sie sehen die Aufzeichnung von einem spannenden Gespräch.)

Zeitgrenze:

Hinweis: Jedes Interview ist vom Zeitpunkt der Freischaltung an nur für 24 Stunden online gratis verfügbar.
Wer die Interviews zu einem späteren Zeitpunkt einsehen will, der kann sich das komplette Kongress-Paket gegen eine Gebühr erwerben.
Das ist ein faires Angebot, wie es bei allen Kongressen dieser Art üblich ist.

Jetzt gratis anmelden & gratis zusehen:

>>> Link zur offiziellen Kongress-Seite.  <<<
 
Oder Klick ins Bild!

Falls schon angemeldet: direkt zum online-Video springen: 

6.2.2017   ab  14 Uhr bis 7.2.2017 Ende um 14 Uhr

https://gesundheit-lenkt-energie-kongress.de/raimund-von-helden/


Leserbrief von "Karin":

Meine Gedanken zum Video „Das Vitamin D-System ist das älteste Schutzsystem der Evolution“ 

Ein großes Dankeschön an die Organisatoren des Gesundheitskongress: Gesundheit lenkt Energie. Ich freue mich über diese wichtigen Informationen zum Thema: Vitamin D. Leider sind diese Erkenntnisse in unserem Gesundheitssystem nicht verankert. Die besondere Wichtigkeit einer guten Vitamin-D-Versorgung hier in Deutschland steht bedauerlicherweise einiges im Wege. 
Die Unkenntnis vieler Ärzte zur Notwendigkeit einer Vitamin D Einnahme erschwert diese Mangelsituation in Deutschland.
Viele Apotheker stellen eine hochdosierte Einnahme der Präparate in Frage und geben andere Empfehlungen als verordnet.
Hinzu kommt, dass die Pharmaindustrie mit Vitamin D kein Profit machen kann.
Traurig ist es, dass die Bevölkerung durch eine einseitige Berichterstattung in den Medien immer wieder erneut stark verunsichert wird.
In unserem reichen Land  gibt es einen wirklichen gesundheitlichen Notstand, dem so gut abzuhelfen wäre, wenn dieses wichtige Gesundheitswissen weitertranspotiert werden würde. Wir müssen ein kritisches Bewusstsein für diese gesundheitlichen Notstände entwickeln und die Wertigkeit einer guten Vitamin D Versorgung endlich erkennen. 

Dr. von Helden weist in seinem hoch interessanten Vortrag auf den Begriff MANOS hin, der in seinem Buch: Gesund in 7 Tagen, sehr gut erörtert ist.  MANOS: ein sehr wichtiger Begriff, um die Symptome eines Vitamin D Mangels zu erlernen und selbst zu verstehen. Hier finden sich viele Menschen mit ihren Beschwerdebildern ganz deutlich wieder. 

Der Kreislauf des Vitamin D Mangels für einen Menschen beginnt schon mit der Unterversorgung der Schwangeren. Die Schwangere überträgt ihren Mangel sofort auf das ungeborene Kind. Nach Beendigung der Rachitisprophylaxe mit einem Jahr, tritt der Vitamin D Mangel recht schnell wieder auf und bereitet vielen Kindern und Jugendlichen enorme Probleme für ihre weitere Entwicklung. Es fehlt der dauerhafte Schutz vor chronischen Erkrankungen. Ein niemals endender Kreislauf, wenn er nicht durch eine fachgerechte VD Versorgung der Bevölkerung unterbrochen wird. 

Tief erschüttert nehme ich wahr, das Ärzte die Krankheit Rachitis beim Kinde nicht unbedingt mehr erkennen. Eine schreckliche Tatsache, die nicht zu glauben ist.

Erschrocken bin ich über die Tatsache, daß illegale Drogen eher zu erwerben sind, wie verschreibungspflichtige lebenswichtige Vitamin D Präparate zum Schutz vor chronischen Erkrankungen. Da stimmt etwas nicht im System. 

Dieser Kongress gibt mit dem hochinformativen Beitrag über Viatmin D ein vorbildliches Beispiel ab, den Menschen diese wichtige Informationsquelle zu ermöglichen. Dieses interessante Gespräch zwischen Frau Terletzki und Dr. von Helden, sollte jedem zu Ohren kommen, insbesondere den Ärzten. 
Vielen herzlichen Dank an Frau Terletzki für Ihr Engagement zum Wohle der Gesundheit und Dankeschön auch an Dr. von Helden für seine erstklassige Aufklärungsarbeit. 

Mit freundlichen Grüßen
Karin (42)