Hilfe zur Selbsthilfe gegen Corona: Vitamin D und Mundspülung mit P-Jod

Dr. med. Raimund von Helden, Verbraucherberatung VitaminDelta, 57368 Lennestadt nach Quelldaten von https://c19early.com

2021-04-18

1) Fragestellung

Welche Mittel sind zur Selbsthilfe geeignet?

  • Mit Halbierung des Risikos
  • ohne Therapie-Versager
  • mit Studien, die 1000 Probanden umfassen
  • frei verkäufliche Mittel

2) Methode

Tabelle auf der Basis von
https://c19early.com

Anwendung von Jod-haltigem Mundspray:
Meist wurde 3 x täglich eine PV-Jod-Spray zur Desinfektion des Rachens eingesetzt.
 

3) Ergebnisse

Die Kriterien werden von Vitamin D und Povidon-Jod erfüllt.
 

  • Die Anwendung von biologisch gebundenem Jod hat in verschiedenen Studien schützende Effekte gezeigt.
  • Das relative Risiko sank bei den Jod-Anwendern auf etwa 40% ab - im Vergleich zur Kontrollgruppe.
  • Das Präparat kann vorsorglich verwendet werden, doch spätestens bei einem positiven Test oder ersten Symptomen.

4) Folgerungen

Vitamin D - auf Dauer

  • Vitamin D sollte bis zu einem Vitamin-D-Spiegel von 60 -100 ng/ml aufgefüllt werden.
  • Dazu nutzt man am Besten den ® www.VitaminDSimulator.de
  • Präparate zu 20 000 E sind einfach zu handhaben.
  • Vitamin-D-Präparate nennt die www.VitaminDHitliste.de

Jod - wenn es losgeht

  • Das "Povidon-Jod" oder" P-Jod" wurde unter dem Namen "Betaisodona ®" bekannt.
  • Es gibt derzeit reichlich preiswerte Präparate unter dem Freinamen "PV-Jod"
  • Damit das Jod nicht die Schilddrüse belastet, wird das Jod in eine Polymer-Bindung gebracht.
  • Etwas Konzentrat in Wasser verdünnt vermindert beim Gurgeln oder Sprühen die Keimzahl in Mund und Rachen.
  • Mit Beginn der Halsschmerzen ist es bei Beginn eines Infektes gut geeignet.
  • Alternative Mundspülungen mit Rotalgen und Betahexin sind vermutlich gleichwertig, doch weniger getestet.

Vitamin B1 - bei Infekt oder Impfung

  • In der Datenquelle wurde das Thiamin an dieser Stelle noch nicht genannt.
  • Wegen dem besonders wichtigen Schutz vor Thrombosen sollte es genommen werden: 2 x 200 = 400 mg für 7 Tage

Quellenangaben

https://c19early.com

www.VitaminDService.de/B1




» Full-Text-Download

» Zurück zur VitaminDzeitung als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "COVID-Patienten haben weniger Thrombosen mit 400 mg Vitamin B1 (Thiamin)"