Sind Risikofaktoren für COVID-Sterblichkeit lediglich Indikatoren des Vitamin-D-Mangels? (Raimund von Helden)

1) Arbeitshypothese: Impulse und Zukunftsperspektiven (und Autor)

Sind Risikofaktoren für COVID-Sterblichkeit lediglich Indikatoren des Vitamin-D-Mangels? (Raimund von Helden)

2) Belastungen: ungelöste Probleme der Medizin

Risikofaktoren können oftmals durch begleitende Lebensumstände vorgetäuscht werden.
 

Das Vorurteil:

Das sind die angeblichen Risikofaktoren für den Tod durch Coronaviren:
  • Herzkrankheiten
  • Bluthochdruck
  • Diabetes
  • Lungenkrankheiten

Die schwarze Pyramide:

Dieses vordergründige Schema wird in der schwarze Pyramide dargestellt: "Je mehr Risiken ein Mensch hat, um so eher ist er angeblich vom Tode durch COVID-19 bedroht." - Das ist vermutlich eine falsche Wahrnehmung.
  • Vordergründig haben Menschen mit Krankheiten von Herz und Lunge, sowie Blutdruck-Erhöhung und Diabetes eine höhere Sterblichkeit.
  • Bedeuten diese Faktoren automatisch, dass ein Mensch mit diesen 4 Krankheiten dem "Tode geweiht" ist, wenn das Virus kommt?
  • Es ist denkbar, dass ein Mensch trotz dieser Risiken einen völlig unauffälligen Verlauf der Infektion nimmt!
  • Wie kommt dann die Beobachtung angeblicher Risikofaktoren zustande?

Liegt alles am Lebensalter?

Skepsis ist auch beim angeblichen Risikofaktor "ALTER" angebracht. 

Ist das ALTER ein eigenständiger Riskofaktor? Das kann man auch kritisch sehen:
  • Alle gesundheitlichen Probleme steigen rein statistisch mit dem Alter an.
  • Nicht alle Menschen werden im Alter automatisch krank. Es gibt 80-jährige, die noch einen Marathon laufen.
  • Es muss also Entlastungs-Faktoren geben, die völlig unabhängig vom Alter sind.
  • Diese Entlastungs-Faktoren sollte die Wissenschaft suchen, statt platte Vorurteilen zu bedienen.


 

3) Chancen: zur Bestätigung oder Widerlegung der Arbeitshypothese

Die gelbe Pyramide:

Eine gedankliche Umkehr stellt die gelbe Pyramide dar:

  • Nicht das Alter, sondern die Versorgung mit Vitamin D ist der Lebens-entscheidende Faktor. 
  • Nicht die benannten 4 Risikofaktoren stellen die Belastung dar, sondern deren Ursache, der Vitamin-D-Mangel.
  • Menschen, die dauerhaft einen tropischen Vitamin-D-Spiegel haben, sind vor solchen Krankheiten deutlich besser geschützt.
  • Gleichzeitig ist dieser Entlastungs-Faktor Vitamin D auch die "Bezahlung" für die Immunabwehr des Coronavirus.

Jede Revolution beginnt im Kopf:

  • Eine Umkehr des Denkens wird auch "Revolution" genannt.
  • Eine solche Revolution ist geeignet, die Menschheit aus dem Würgegriff der Pandemie zu befreien.
  • Der wissenschaftliche Beweis für das Konzept der gelben Pyramide ist leicht zu erbringen:
  • Menschen mit diesen Risikofaktoren sollten mit Vitamin D versorgt werden. Dann haben sie eine deutlich bessere Chance zum Selbstschutz vor Viruserkrankungen.

Stellen wir uns einen Menschen mit allen 4 Krankheiten vor:
Wenn er mit einem guten Vitamin-D-Spiegel die Infektion mit Coronaviren gut übersteht, dann ist der Beweis erbracht, dass der ursächliche Risikokofaktor der Vitamin-D-Mangel ist.

So wären alle genannten "Risikofaktor"-Krankheiten letztlich nur Indikatoren für den zugrunde liegende Ursache: langjähriger Vitamin-D-Mangel.

Dafür spricht:

  1. Es gibt eine erhöhte Sterblichkeit in Altenheimen. Dort ist der Vitamin-D-Mangel endemisch, das heißt absolut typisch. Weltweite Bestätigung: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Vitamin+D+deficiency+residents
  2. Eine Untersuchung aus dem Corona-geplagten Turin belegt: schwer Kranke Corona-Patienten haben schlechte Vitamin-D-Spiegel: www.vitaminDservice.de/turin
  3. Die Pandemie mit dem Coronavirus wird erst ermöglicht durch eine andere, vorangehende Pandemie: die Pandemie des Vitamin-D-Mangels! https://www.vitamindservice.de/pandemie
  4. Der Ausweg aus der Krise wird möglich: Durch eine Vitamin D-Versorgung der gesamten Bevöllkerung, beginnend in den Altenheimen. Dafür gibt es bereits ein Konzept: www.VitaminDPapier.de

Bis die Politik diese aktive Option ergreift, steht allen zur Selbsthilfe das www.corona-protokoll.de zur Verfügung.
Die www.vitaminDTabelle.de nennt die Dosierungen, die schützen und Krisen abschwächen können.

 


4) Derzeitiger Stand: die Entwicklung der Arbeitshypothese bis heute

www.vitaminDservice.de/turin zeigt, dass zumindest der Vitamin-D-Spiegel bei Kranken oft zu tief ist.

Eine Intervention mit dem www.corona-protokoll.de steht derzeit noch aus.
 



» Zum vorherigen Beitrag blättern "Europa-Vergleich zur Corona-Pandemie: Wird Schweden weniger Probleme haben als Deutschland? (Raimund von Helden)"

» Zum nächsten Beitrag blättern "Ursache für Coronavirus Hotspots: Luftverschmutzung PLUS fehlendes Vitamin-D-Bewusstsein? (Raimund von Helden)"




» Zurück zur VitaminDzukunft.de als Tabelle


 

ORIENTIERUNG

ÜBER UNS

VitaminDService - für Ihr Menschenrecht auf einen normalen Vitamin-D-Spiegel !

Wir sind eine unabhängige Verbraucherberatung unter ärztlicher Leitung rund um das Thema Vitamin D. Unsere wissenschaftliche Publikation der erhöhten Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel war der Impuls zur Gründung als Privat-Institut gemäß §1 der Ärztlichen Berufsordnung.

Der VITAMINDSERVICE ® organisiert Ihren Vitamin-D-Spiegel mit dem persönlichen VITAMIN-D-KONTO.
  1. Ermitteln Sie online jetzt Ihren eigenen VITAMIN-D-SPIEGEL inklusive Bewertung und Grafik-Display.
  2. Finden Sie mit dem Original VITAMIN-D-RECHNER ®  die korrekte Dosis für die Normalisierung Ihres Vitamin-D-Spiegels.
  3. Erproben Sie spielerisch im  VITAMIN-D-SIMULATOR ® (ges.gesch.) die Steuerung des eigenen Vitamin-D-Spiegels. 
  4. Finden Sie über die Liste der  VITAMIN-D-BERATER  für eine qualifizierte Beratung in Ihrer Stadt.

Keine Verträge zur Pharmaindustrie. Keine Vitamin-Verkauf. Keine fremden Finanzmittel. Kein Sponsoring. Kein Tracking.

-- Unser Privat-Institut VitaminDelta ist also NUR seinen Nutzern verpflichtet.

-- Es gibt KEINEN Grund, die Menschen im üblichen Vitamin-D-Mangel zu belassen.

-- Mit einem normalen Vitamin-D-Spiegel beenden Sie den SCHÄDLICHEN Vitamin-D-Mangel.

-- Das Vitamin-D-Konto organisiert dauerhaft die natürliche HILFE ZUR SELBSTHILFE.

 ... Privat-Institut-VitaminDelta

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), verantwortlich geleitet vom Wiederentdecker der Vitamin-D-Therapie
Aufsichtsbehörde IHK Siegen. Urheberrechtlich bzw. namensrechtlich geschützte Innovationen: 
VitaminDRechner (2009), VitaminDService (2014), VitaminDSimulator ® (2017), VitaminD66 ® (2020)