Was halten Sie von Vitamin D mit 5000, 10000 und 50000 Einheiten?


« zurück zur Seite „AKTUELLES"

Deutsche Grenze 2016:

Ja, es gibt in den meisten Ländern der Welt Vitamin D in einer Dosis, die in der Lage ist den Vitamin-D-Spiegel eines Erwachsenen zu steigern. 

In den USA und vielen anderen Ländern gibt es keine unsinnige "Deutsche Grenze" mit 2000 Einheiten Vitamin D pro Dosiereinheit.

Dunkle Zeiten:

Ja, bei uns in Deutschland ist der Vertrieb von Präparaten mit mehr als 2000 E je Dosiereinheit (Tablette, Tropfen, Kapsel) "gesetzlich nicht zulässig" und wird von Abmahnvereinen mit schmerzhaften Geldstrafen verfolgt.

Der Beweis: schauen Sie mal bei Amazon.de nach derartigen Präparaten - sie sind schon vor Jahren innerhalb weniger Tage verschwunden. Andererseits hat selbst die strenge US-Behörde seit Jahrzehnten keinerlei Probleme damit, Kapseln zu 50000 Einheiten Vitamin D für den völlig freizügigen Verkauf zu genehmigen: das können Sie bei Amazon.com überprüfen. 

Alle deutschsprachigen Internet-Angebote, die diese 2000-er-Grenze überschreiten, stammen ausnahmslos von ausländischen Webseiten, selbst wenn die Sprache Deutsch ist.

Hier genügt ein Blick in das Impressum der Webseite. Wenn Sie erst gar kein Impressum finden, ist es auch keine deutsche Webseite. Das Europa-Recht ermöglicht den europäischen Nachbarn Dinge, die dem deutschen Handel untersagt sind.

Trotzig dagegen?

Da der www.VitaminDservice.de ohnehin viele (falsche !) Gewohnheiten im Umgangs mit Vitamin D anklagt, beschränken wir uns auf in unseren Besprechungen auf die regulären deutschen Handelspräparate.

Unser Warnhinweis: Ein Bestellung bei einem amerikanischen Anbieter scheitert regemäßig an den deutschen Zollbehörden: "illegaler Import" - das gilt auch für eine Bestellung durch Ärzte. Die Kosten für die Rücksendung über den großen Teich kommen dann noch zum Ärger dazu. 

Allenfalls eine individuelle Anforderung für einen Patienten durch eine speziell beauftragte Apotheke wäre statthaft. Man hat schon davon gehört, dass im Flug-Gepäck-Koffer heimlich Vitamin D von New York nach Frankfurt geschmuggelt wurde. Die Strafen bei einer Aufdeckung durch den deutschen Zoll können teuer und peinlich sein.

Es ist also 2016 noch ganz schön abenteuerlich, dem Gefängnis-Effekt des deutschen Vitamin-D-Mangels zu entgehen. Eigentlich haben wir Deutschen doch Erfahrung dabei, Mauern zu überwinden. Diese 2000-Einheiten-Mauer fordert jedes Jahr Tausende von Toten!

Fazit: Eine ungerechte Grenze, die Menschen frißt !

Wer um einen normalen Vitamin-D-Spiegel für sich und seine Familie kämpft, der fühlt sich schon bald wie ein Konsument illegaler Drogen. Nur mit dem winzigen Unterschied, dass an illegalen Opiaten Tausende sterben, während durch "illegales" Vitamin D Tausende jährlich vor dem Tod bewahrt werden könnten.

Eine "Droge", die völlig natürlich ist, und Menschenleben bewahrt. Die wissenschaftliche Quelle dazu: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=21572875  - Es sind 16000 Menschenleben, die bei vorsichtiger Schätzung jedes Jahr durch Vitamin D gerettet werden könnten.

Da sind die unzähligen chronischen Krankheiten noch nicht einbezogen. Es ist eine "Seuche", die sich in alle Städte und jedes Dorf verbreitet hat. Sie, liebe Leser haben selbst spürbaren Anteil an dieser Verarmung an Sonnenlicht.

Da hilft es auch nicht, wenn zur optischen Beruhigung ein sonniges Traumschiff und australisches Dschungelcamp im TV ausgestrahlt werden. Wir bleiben in einer globalen Randzone mit allenfalls 6 Monaten ausreichender Sonnenbestrahlung. Davon wiederum gibt es nur 10% am Wochende und im Urlaub.
 


Tipp:

Unserer Vitamin-D-Rechner ( www.vitaminDrechner.de ) sagt Ihnen im Bereich für angemeldete Nutzer, wie die verschiedensten Vitamin-D-Präparate dosiert werden müssen, um von einem kranken Vitamin-D-Spiegel auf einen gesunden Vitamin-D-Spiegel zu kommen. 



 


« zurück zur Seite „AKTUELLES"