Wachstumsschmerzen und Schlafprobleme verschwunden

1) Gesundheitliche Probleme vor der Vitamin D Einnahme: 
  • Wachstumschmerzen
  • Probleme beim Einschlafen und Durchschlafen
  • Konzentrationsprobleme 
  • Infektanfälligkeit
2) Startwert Vitamin-D-Spiegel: 

23 ng/ml

3) Anstieg Vitamin-D-Spiegel: 

+ 31,5 auf
54,5 ng/ml
zum späteren Zeitpunkt noch einmal eine Anhebung auf einen Wert von 64 ng/ml,
 

4) Phänomen und Bewertung: 
  • Wachstumschmerzen verschwunden
  • Keine Schlafstörungen mehr, durch den verbesserten Schlaf 
  • Deutlich mehr Energie und eine verbesserte Konzentration 
  • Eine wesentlich geringere Infektanfälligkeit, hierdurch weniger Fehltage in der Schule
Der Patient nimmt seit über 8 Jahren regelmäßig Vitamin D und Magnesium ein.
  • Es wurde eine dauerhafte Stabilisierung in allen genannten Bereichen erzielt.
  • Eine  Verbesserung der AP-Werte (alkalische Phosphatase - Knochenenzyme)
  • Sehr guter Schlaf, hohe Konzentrationsfähigkeit, keine Wachstumsschmerzen mehr, 
  • Kaum noch Infekte, selbst COVID-19 direkt zu Beginn der Pandemie 2020 war sehr harmlos. Hier lag der Vitamin-D-Wert bei 94 ng/ml.

Datum: 
20220322
» Zum vorherigen Beitrag blättern "Nach 10 Jahren RÜCKENSCHMERZEN endlich Besserung durch Vitamin D"

» Zurück zur Übersicht VitaminDpraxis.de