Wie viel Vitamin D3 benötigt die CORDOBA-Rettung? Die SPANISCHE KAPSEL !

Dr. med. Raimund von Helden, Verbraucherberatung VitaminDelta, 57368 Lennestadt referiert eine spanische Studie zur Dosisfindung, um eine Umrechnung zu Vitamin D3 zu berechnen.

2020-09-23

1) Fragestellung

  • In CORDOBA hat "Marta" den Corona-Patienten mit einer STUDIE das Leben gerettet.
  • Zum Einsatz kam die "SPANISCHE KAPSEL"
  • Calcefediol zu 0,266 mg. = 25-Vitamin D3 =  bekannt auch als die Speicherform des Vitamin D 
  • Wie steigt der Vitamin-D-Spiegel  mit dieser Kapsel an?

2) Methode

  • In der spanischen Studie zur Dosisfindung wurde die "SPANISCHE KAPSEL" in einer speziellen Gruppe wöchentlich gegeben:
  • 1 x 0,226 mg pro Woche
  • Zum Vergleich wurde Vitamin D3 mit 800 E dosiert (täglich)
  • Die Wirkungen werden im ® www.VitaminDSimulator.de nachvollzogen.

3) Ergebnisse

  • Die wöchentliche Gabe von 800 E Vitamin D führte zu einem Vitamin-D-Spiegel von 32 - 34 ng/ml.
  • Der ® www.VitaminDSimulator.de zeigt, dass dieser Erfolg nur dadurch zustande kommen kann, wenn auch eine Sonneneinstrahlung besteht.
  • Erst mit der täglichen Wirkung von 0,1 Sonnenbad oder 0,7 Sonnenbad pro Woche ist der Anstieg unter Vitamin D3 erklärbar.
  • Es muss also auch für die anderen Gruppen eine Einwirkung der spanischen Sonne in dieser Größe angenommen werden.

Die Berechung der Äquivalenz:

  • Bei dieser Simulation wurden auch 0,7 Sonnenbad pro Woche angesetzt, denn dieser Einfluss ist in der anderen Gruppe ablesbar.
  • Der Wert nach 6 Monaten von 85 ng/ml wird in der Simulation mit 8300 E Vitamin D erreicht, 58.100 E Vitamin D3 pro Woche.
  • Um den Zielwert von 93 ng/ml nach 12 Monaten zu erreichen sind pro Woche 63.000 E Vitamin D nötig, 9000 E pro Tag,
  • Die Umrechnung kann also gerundet mit 60.000 E je "Spanische Kapsel" (0,266mg Vitamin-25- D3) erfolgen.

4) Folgerungen

Der Effekt der spanischen Studie aus CORDOBA beruht auf einem Präparat, das der Wirkung von 60.000 E Vitamin D3 entspricht.

Der Verlauf des Vitamin-D-Spiegel fehlt in der Studie, kann jedoch rekonstruiert werden:
https://www.vitamindservice.de/cordoba-vitaminDspiegel
 

Quellenangaben

In dieser Studie wird die "Spanische Kapsel" zu 0,266 Calcefediol verwendet:
Unser Bericht:
https://www.vitamindservice.de/cordoba
Die Quelle:

Marta Entrenas CASTILLO et al.
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0960076020302764
https://doi.org/10.1016/j.jsbmb.2020.105751

Diese Studie befasst sich mit der Wirkung der "spanischen" Kapsel auf den Vitamin-D-Spiegel:
C. Navarro-Valverde, et al., Vitamin D3 and calcidiol are not equipotent, J. Steroid Biochem. Mol. Biol. (2016),
http://dx.doi.org/10.1016/j.jsbmb.2016.01.014

Download:
https://www.researchgate.net/publication/292343980_Vitamin_D3_and_Calcid...

Wie viel wogen die Frauen in der spanischen Studie?
Angaben dort: Die Studien-Population hat einen BMI = 26.44 und ein Alter von 67 Jahren
Mit Daten von: https://www.worlddata.info/average-bodyheight.php
Durchschnitt der Frauen in Spanien:  1,63cm 66,7 kg = 25,1
https://www.worlddata.info/average-bodyheight.php
also ca 67 kg (als Input beim ® www.VitaminDSimulator.de )
z.B. 1,60 cm 67 kg = 26,2
Ein Gewicht von 67 kg darf bei der Verwendung des Simulators angenommen werden.

Ein Stärke der hier vorgelegten Betrachtung:
Der Störfaktor "Sonnenlicht" wird analysiert und eliminiert.

Der Vitamin-D-Spiegel in der Cordoba-Studie:
https://www.vitamindservice.de/cordoba-vitaminDspiegel
 




» Full-Text-Download

» Zurück zur VitaminDzeitung als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "Die VULKAN-Kurve: CORONA positiv bei Vitamin-D-Mangel "