Illusion CORONA-Impfstoff

1) Kollektiver Irrglaube

Glauben Sie das?

  • "Wir müssen das öffentliche Leben stoppen, bis es einen Impfstoff gibt."
  • "Es wird schon bald einen Imfpstoff geben, der keine Nebenwirkungen hat."
  • "Es ist sinnvoll, viele Milliarden dafür auszugeben."
  • "Impfstoffe sind der einzige Schutz vor dem Coronavirus."

2) Anzweifeln & Nachprüfen

2) Fragen Sie kritisch:

  1. Warum gibt es bei der "Zweiten Welle" praktisch fast keine dramatischen Fälle mehr?
  2. Warum benötigt die Entwicklung der Impfstoffe jetzt 6 Monate statt 6 Jahre?
  3. Warum muss dieser Impfstoff  Milliarden von Euro kosten?
  4. Warum werden natürliche Methoden gegen das Coronavirus von der sogenannten "Verbraucherzentrale" abgemahnt?

3) Krank durch alte Denkfehler

3) Denkfehler und die Folgen:

  1. "Zweite Welle":  Die zahlreichen sommerlichen Virusträger ohne Krankheit legen nahe, was dem Immunsystem hilft: sommerliche Vitamin-D-Spiegel!
  2. "schnelle Entwicklung": Ein neuer Impfstoff benötigt Jahre der Entwicklung, das verdeutlicht zwei Probleme: zu viele Nebenwirkungen und fehlende Schutzwirkung. Gegen AIDS, Malaria und Hepatitis C gibt es bis heute keinen Impfstoff. Man muss durchaus mit einem "Montags"-Produkt rechnen.
  3. "Milliarden Euro":  Immer wenn viel Geld fließt, liegt auch genug Geld bereit, die Wahrnehmung zu deformieren: Lobbyarbeit.
  4. "Verbraucherzentrale": Weil die "Health-Claims-Gesetze" in Brüssel positive Aussagen regulieren, werden Naturstoffe systematisch benachteiligt.

4) Heilsames Update

4) erfolgreiches Umdenken:

  1. Die derzeitige "Zweite Welle" spricht klar dafür, dass ein sommerlicher Vitamin-D-Spiegel hilfreich sein könnte.
  2. Vitamin D steht sofort zur Verfügung - es ist bereits seit Millionen Jahren im Einsatz.
  3. Wenn "nur" effektiv geholfen wird, ist das offenbar zu wenig, ein kostenloses Mittel zu empfeheln.
  4. Die jahrelangen Versäumnisse der Behörden bei der miserablen Versorgung mit Vitamin D führen jetzt zu einer Politik der Desinformation.

Weitere Einwände gegen die Illusion der "Erlösung durch einen Impfstoff"

  • Impfstoffe verlieren an Wirkung, Wiederholungen sind vorprogrammiert.
  • Selbst erfolgreich Geimpfte können das Virus tragen und verbreiten.
  • Das Coronavirus  kann sich verändern und dadurch ist eine Neuauflage der Produktion nötig.
  • Bei jeder Impfung gibt es Impfversager, der Schutz bleibt aus. Dann könnte Vitamin D von Nutzen sein.

Links & Literatur

Regulierung von positiven Aussagen
www.VitaminDService.de/health-claims

97 Jahre und Krank - dennoch Coronavirus überlebt
www.VitaminDService.de/97

Studie zeigt den Nutzen des Vitamin D:
https://www.vitamindservice.de/node/4525

30 ng/ml Vitamin D ist ein Menschenrecht:
www.VitaminD30.de

Die Gegenüberstelltung der Konzepte: Bill Gates - Dr. von Helden
https://www.vitamindservice.de/challenge

Eine preiswerte Alternative:
www.VitaminDPapier.de

Übersicht:
www.vitaminDCorona.de

Alles im Februar 2020 vorhergesehen:
www.virus-video.de

Das Taschenbuch zum Thema Vitamin D und Coronavirus:
www.vitaminDNatur.de

Die Lobbyarbeit hat Deutschland im Griff: Kreidezähne sind die Folge
https://www.vitamindservice.de/Aufschnaiter
https://www.vitaminDservice.de/node/347

P.S.: 
Das Institut VitaminDelta spricht sich für eine differenzierte Bewertung von Impfstoffen aus.

  • Die MMR-Impfung ist prinzipiell positiv zu bewerten, weil es zu einer Verminderung der Sterblichkeit im Kindesalter führt.
  • Die FSME und Genital-Herpes-Impfungen müssen in jedem Einzelfall kritisch auf den Nutzen hin bewertet werden.
  • Wir plädieren dafür, jede Impfung im Bezug auf die konkrete Situation beim Patienten zu diskutieren: keine Freikarte für alle Imfpstoffe.
  • Die großzügige Genehmigung von Impfstoffen für die Kassenzulassung hat zu einer Abschwächung des kritischen Denkens geführt. Hier wirkt sich die unselige Konkurrenz der Krankenkassen untereinander nachteilig aus: "Bei uns bekommen Sie alle Impfungen."

Datum

2020-08-27


» Zurück zur VitaminDstrategie als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "Mit welcher Strategie wurde Bill Gates vom Habenichts zum Milliardär?"