VIDEO (4 min) Dr. med Arman Edalatpour: "Studie aus den USA - So sicher ist Vitamin D"

Dr. med Arman Edalatpour stellt eine Studie aus den USA vor zur einer hochdosierten Vitamin-D-Therapie.
The Journal of Steroid Biochemistry 6 Molecular Biology: 

  • Studienzeitraum 7 Jahre zwischen 2011 und 2018
  • Studien-Teilnehmerzahl eines Krankenhauses: 5000 
  • Langzeitstudie: Patienten nahmen mindestens 1 Jahr Vitamin D
  • Dosierungen: zwischen 5000 IE und 60 000 IE täglich.
  • Zur Dosierung: der Großteil der Studien-Teilnehmer blieb bei Dosierung zwischen 5000 IE bis 10 000 IE täglich
  • Grund des Krankenhausaufenthaltes der Pateinten waren ursprünglich psychiatrische Erkrankungen.
  • Weitere Erkrankungen der Patienten: Asthma, Psoriasis (Schuppenflechte), rheumatoide Arthritis, Knochenerweichung und Tuberkulose
  • durchschnittlicher Ausgangsspiegel der Patienten: 27 ng/ml / 30 Prozent lagen unter 20 ng/ml
  • Nach Behandlung mit Vitamin D lagen die Werte zwischen 74 ng/ml und 384 ng/ml

  Ergebnisse:

  • Kein einziger Patient wies unter der Behandlung eine Hypercalciämie oder Nierensteine auf. 
  • Parathormonspiegel fiel durch die Vitamin D-Einnahme ab
  • viele Asthmapatienten zeigten kein Symptome mehr
  • nach Pausierung der Vitamin-D-Einnahme traten erneut wieder Krankheits-Symptome auf.

Quelle:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=30611908

unsere Empfehlung:
80 - 100 ng/ml mit dem www.vitaminDRechner.de und www.VitaminDsimulator.de
Bezugsquelle: www.vitaminDhitliste.de