Diabetes Typ 2: Hba1c gebessert

1) Gesundheitliche Probleme vor der Vitamin D Einnahme: 

47-jähriger Patient

  • langjähriger Diabetes mellitus Typ II,
  • behandelt mit Kurz- und Langzeit-Insulin.
  • Hba1c = 9,4 %
2) Startwert Vitamin-D-Spiegel: 

'9,1 ng/ml

3) Anstieg Vitamin-D-Spiegel: 

+44,6
auf Zielwert
51,0 ng/ml

4) Phänomen und Bewertung: 
  • Der Laborwert Hba1c sank von 9,1 % um 1,2 % auf 7,9%.
  • Der bessere Vitamin-D-Spiegels senkte in verlgiechbaren Fällen den Langzeit-Zucker ebenfalls um ca.1 %. 
  • Im vorliegenden Fall wurden die anderen Medikamente nicht verändert.
  • Jeder Diabetiker sollte einen normalen Vitamin-D-Spiegel haben, um diesen Effekt zu nutzen.

Eine passende Doppelblind-Studie dazu kommt aus Indien.

Datum: 
2018-10-02
» Zum vorherigen Beitrag blättern "Müdigkeit beim morgendlichen Aufstehen"

» Zum nächsten Beitrag blättern "Lupus Erythematodes nach 1 Woche gebessert"

» Zurück zur Übersicht VitaminDpraxis.de