Schwangeren- Illusion: "Kein Vitamin D für Schwangere nötig"

1) Kollektiver Irrglaube

1) Glauben Sie das?

  • „Präparate in der Schwangerschaft sind schädlich für das Kind!“
  • "Niemals Tabletten in der Schwangerschaft, also auch kein Vitamin D."

2) Anzweifeln & Nachprüfen

2) Fragen Sie kritisch:

  • Wird in der Schwangerschaft jemals auf Vitamin D geprüft?
  • Wie sieht die Versorgung in der Schwangerschaft mit Vitamin D aus?
  • Welche Risiken birgt eine "unterlassene" Vitamin-D-Versorgung?
  • Was sagen wissenschaftliche Studien zur Vitamin-D-Versorgung in der Schwangerschaft aus?

3) Krank durch alte Denkfehler

3) Denkfehler und die Folgen:

  • "Die Betreuung der Schwangeren ist medizinisch perfekt." - Ein Irrtum: niemand schaut auf Vitamine und Spurenelemente. 
  • "Die Apparate-Medizin sichert eine gute Überwachung der Schwangerschaft." - Ein Irrtum, denn Vitamin-Defizite werden nicht gesucht.
  • "Ich nehme schon ein Multivitaminpräparat, gegen alles." - Eine Illusion, denn die sind zu gering dosiert, um einen Mangel zu beheben.

Richtig ist: 

  • Ärzte kontrollieren extrem selten den Vitamin-D-Spiegel.
  • Über 85 bis 90 Prozent der Schwangeren sind im Vitamin-D-Mangel.
  • Risiken in der Schwangerschaft ohne Vitamin D:   Schwangerschaftsvergiftung (Präaeklampsie), Missbildungen,  mehr Früh-und Fehlgeburten,  vermehrt Schnittentbindungen,   Wochenbettdepressionen,  Unterentwicklung des Kindes, Autismus, Rachitis, plötzlicher Kindstod, Autoimmunerkrankungen.

 

4) Heilsames Update

4) erfolgreiches Umdenken:

  • Eine Versorgung mit Vitamin D in der Schwangerschaft ist unverzichtbar.
  • US-Wissenschaft: Mindestens 4000 Einheiten in der Schwangerschaft
  • Bruce Hollis empfiehlt 6400 Einheiten für Schwangere und Stillende
  • Es sollte ein Vitamin-D-Spiegel von mindestens 40 ng/ml erreicht werden.

Links & Literatur

Studie: 4000 E Mindestdosis in der Schwangerschaft
https://www.vitamindservice.de/node/2420

Video: 12 gute Gründe für Sonne und Vitamin D in der Schwangerschaft
https://www.vitamindservice.de/node/863

Plötzlicher Kindstod

So erkennen Sie den Vitamin-D-Spiegel bei Ihrem ungeborenen Baby:
www.vitamindbaby.de

 

Datum

2018-09-20


» Zurück zur VitaminDstrategie als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "Ein Cafe: der Ort für eine erfolgreiche Neuordnung der eigenen Ziele"