Wie Kinder unter einem Vitamin-D-Mangel leiden - die häufigste hormonelle Störung im Kindesalter (Referat)

Dr. med. Raimund von Helden, Hausarzt, 57368 Lennestadt

2012-06-24

1) Fragestellung

  • Wenn heute Säuglinge und Schulkinder unter Kopfschmerzen, Verstopfung und Beinschmerzen leiden, wird mit allen Mitteln der modernen Medizin nach der Ursache gesucht. 
  • Doch leider wird das hormonelle Vitamin-D-Defizit-Syndrom nicht mehr wahrgenommen. Es ist aus dem Blickfeld der medizinischen Wissenschaft verschwunden, obwohl es so einfach zu behandeln wäre.

2) Methode

Fragen:

  • Epidemiologie
  • Zeichen der Rachitis
  • Bilder von Kindern der Rachitis
  • Bilder von Rachitis-Knochen
  • die Rachitis im Röntgenbild
  • Altersstufe der Rachitis

3) Ergebnisse

Antworten:

  • Epidemiologie: der Vitamin-D-Mangel ist weit verbreitet
  • Zeichen der Rachitis gibt es in zahlreichen Organbereichen
  • Bilder von Kindern der Rachitis: deformierte Knochen
  • Bilder von Rachitis-Knochen: deformiert
  • die Rachitis im Röntgenbild: transparente Knochen
  • Altersstufe der Rachitis: Gefahr steigt bis zum Frühling des 2. Lebensjahres

4) Folgerungen

Der Vitamin-D-Mangel im Kindesalter kann bei Kenntnis der Konstellation, der Symptome und Befunde erkannt und behoben werden. 
>zur Galerie<

Quellenangaben

im Text




» Full-Text-Download

» Zurück zur VitaminDzeitung als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "Der Vitamin-D-Effekt: Schnelle Besserung der vegetativen Dystonie durch hochdosiertes Vitamin D (Originalarbeit)"