"Vitamin-D-History" - eine kurze Geschichte des Vitamin D (Review und Tutorial)

Dr. med. Raimund von Helden, Hausarzt, 57368 Lennestadt

2016-04-13

1) Fragestellung

  • Antike: Wie war die Wahrnehmung der Wirkung der Sonne in der Antike?
  • Rachitis: Was wurde über die Folgen des Vitamin-D-Mangels bei Kindern berichtet?
  • Entdeckung: Wie vollzog sich der Weg der Entdeckung des Vitamin D und seiner Wirkungen?
  • ​Hormon: Was wissen wir über die hormonellen Mechanismen des Vitamin D?

2) Methode

  • Antike: Eine Auswahl von Bildern demonstriert die historische Vorstellung von den Kräften der Sonne.
  • Rachitis: Historische Bilder demonstrieren die Wahrnehmung der Krankheit.
  • Entdeckung: Eine Auswahl von Studien zeigt Schlüsselmomente der Forschung.
  • ​Hormon: Eine Serie von Bildern demonstriert den Wirkmechanismus.

3) Ergebnisse

  • Seit der Antike gibt es eine Einsicht in den gesundheitlichen Nutzen des Sonnenlichtes.
  • Die Rachitis wird seit Jahrhunderten als Problem beobachtet und beschrieben.
  • Die Entdeckung des Vitamin D war erst der Beginn zum Verständnis der umfangreichen Nutzwirkungen.
  • Vitamin D wird aktiviert und steuert in dieser Form die Akttivität von vielen hundert Genen.

4) Folgerungen

Es liegt an uns, die Erkenntnisse sinnvoll zu nutzen und zum Wohle der Menschen zu verwenden. Hierbei sind wir alle aufgerufen, insbesondere den schwächeren Mitgliedern in unserer Gesellschaft, den Schwangeren und Kindern sowie den Menschen am sozialen Rand den Nutzen der Vitamin-D-Forschung zukommen zu lassen.
>zur Galerie<

Quellenangaben

... auf den Folien.




» Full-Text-Download

» Zurück zur VitaminDzeitung als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "Überprüfung des TV-Beitrags von Quarks & Co, zum Thema Vitamin-D-Mangel (Diskussion)"