Vitamin-D-Mangel begreifen in 4 Schritten (Review und Tutorial)

Dr. med. Raimund von Helden, Hausarzt, 57368 Lennestadt

2016-04-13

1) Fragestellung

Gibt es das neue Krankheitsbild des Vitamin-D-Mangels?  Wie ist es definiert? Was sind die rationalen medizinischen Grundlagen für Wirkmechanismen, Diagnostik und Therapie?

2) Methode

Die Übersichtsarbeit fragt diese Bereiche ab:
  1. Biochemie: Ist Vitamin-D-Mangel die Ursache von Krankheiten?
  2. Epidemiologie: Wie weit ist der Vitamin-D-Mangel verbreitet?
  3. Diagnostik: Das Erkennen des Vitamin-D-Mangels!
  4. Therapie: Wie sieht die Therapie aus und wie zeigt sich der Nutzen?

3) Ergebnisse

  1. Biochemie: Vitamin-D-Mangel belastet die hormonelle Regulation.
  2. Epidemiologie: Der Vitamin-D-Mangel ist besonders nach dem Winter weit verbreitet.
  3. Diagnostik: Das Erkennen des Vitamin-D-Mangels basiert auf der Kenntnis der Epidemiologie, der Symptome und der Laborwerte.
  4. Therapie: Der klinische Nutzen der Therapie lässt sich an der Rückbildung der Symptome messen.

4) Folgerungen

In 4 Schritten wird das neu erkannte Krankheitsbild des Vitamin-D-Mangels systematisch erklärt.
1) Der Wirkmechanismus des Vitamin D beruht auf der Genregulation und anderen Mechanismen,
2) die Verbreitung des Vitamin-D-Mangels,
3) die Diagnostik des Vitamin-D-Mangels,
4) die Therapie des Vitamin-D-Mangels.
>zur Galerie mit über 170 Folien<

Quellenangaben

... befinden sich auf den Bildern.

Buch:  https://www.vitamindservice.de/node/101
Lehrgang: https://www.vitamindservice.de/lehrgang




» Full-Text-Download

» Zurück zur VitaminDzeitung als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "Überprüfung des TV-Beitrags von Quarks & Co, zum Thema Vitamin-D-Mangel (Diskussion)"