Vitamin D hilft gegen Brustkrebs - in 3 Dimensionen (Review + Tutorial)

Dr. med. Raimund von Helden, Hausarzt, 57368 Lennestadt

2016-04-13

1) Fragestellung

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung und somit eine der größten Herausforderung der Medizin. Kann Vitamin D hier eine Hilfe sein und worin besteht die Hilfe?

2) Methode

  • Es wird eine Brücke zwischen der Medizin und der Alltagserfahrung "Erholungskur" aufgebaut.
  • Der Zusammenhang von Brustkrebs und Vitamin D wird analysiert.
  • Das Wirkprinzip des Vitamin D wird analysiert.
  • Die Quellen dieser Informationen werden hinterfragt.
  • Die Umsetzung der Vitamin-D-Therapie wird dargestellt.

3) Ergebnisse

  • Das heilende Prinzip "Sonnenschein" geht auch auf Vitamin D zurück.
  • Vitamin D hat die Funktion der Steuerung von Zellen.
  • Die Funktionen sind nicht hypothetisch, sondern stellen den aktuellen Stand der Wissenschaft dar.
  • Eine "gesunde" Lebensweise allein kann den Vitamin-D-Mangel nicht verhindern.
  • Die Vitamin-D-Therapie ist ein wissenschaft- liches Konzept.

4) Folgerungen

Vitamin D hilft in diesen 3 Dimensionen:
  1. im Blick auf die Vergangenheit beantwortet der Vitamin-D-Mangel die Frage nach dem "Warum Krebs?"
  2. die Gegenwart verbessert sich durch das steigende Allgemeinbefinden.
  3. die Zukunft wird wegen der verbesserten Immunität entlastet.
>zur Galerie< Umfang: 261 Folien 

Quellenangaben

... sind jeweils auf den Folien zu finden




» Full-Text-Download

» Zurück zur VitaminDzeitung als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "Überprüfung des TV-Beitrags von Quarks & Co, zum Thema Vitamin-D-Mangel (Diskussion)"