Vitamin D in der Steuerung des Organismus (Review)

Dr. med. Raimund von Helden, Hausarzt, 57368 Lennestadt

2017-02-13

1) Fragestellung

Wir leben in einer Welt, in der komplexe Systeme von intelligenten Modulen gesteuert werden. Die steigende Wahrnehmung für derartige Funktionen ist ein zeitgemäßer Einstieg in das Verständnis des Vitamin-D-Systems. Läßt sich unser Organismus mit seinen Krankheiten als gestörte Regulation besser verstehen? 

2) Methode

  • anschaulicher Überblick des komplexen Themas Vitamin D:
  • Parallelen von Elektro-Technik und Biologie
  • physikalische Interaktionen mit den UVB-Strahlen
  • Optionen der Steuerung im Organismus

3) Ergebnisse

Die Parallelen von Elektrik und Biologie sind der Einstig in eine anschauliche Präsentation:

  1. Das bekannte System "Akku-Ladung durch Solarzellen" wird mit dem "Skelettaufbau durch Vitamin D" verglichen.
  2. Die anschauliche biologische Regulation über den genetischen Vitamin-D-Rezeptor und die Physik der UVB-Strahlen.
  3. Vier Wirkmechanismen des Vitamin D und die Implikationen für den Alltag der Menschen in Deutschland.
  4. die Optionen durch Kenntnis der Funktionen diese Systeme für die Gesundheit zu nutzen.

4) Folgerungen

Die Beeinflussung von Krankheiten durch "Gabe eines Medikamentes" ist ein Mythos, dem viele Menschen erliegen. Viel entscheidender ist das tiefe Verständnis der medizinischen Physiologie. Die anschaulich präsentierte Regulation des Körpers durch die Mechanismen von Genetik, Elektrik und der Physik bietet einen natürlichen Zugang. Aus dem Verständnis des komplexen Vitamin-D-Systems erschließt sich ein Fächer von Möglichkeiten.
> zur Galerie <
 


» Full-Text-Download

» Zurück zur VitaminDzeitung als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "Welche Faktoren sind nötig für den Aufbau und Erhalt des Knochens (Tutorial)"