Vitamin D als natürliches Strahlenschutz-System (Review)

Dr. med. Raimund von Helden, Hausarzt

2018-01-13

1) Fragestellung

Die ganze Welt blickte 2011 nach Fukushima in Japan. Was können Ärzte dieser biologischen Katastrophe entgegen setzen?

2) Methode

  • Ist Jodid die Antwort?
  • Sind Stammzellen die Antwort?
  • Ist Genregulation die Antwort?

3) Ergebnisse

  • Vitamin D schützt Hautzellen vor Strahlen.
  • Vitamin D schützt vor der Strahlentherapie vor Haarausfall.
  • Vitamin D schützt im Zellexperiment vor Strahlen.

4) Folgerungen

Dieser Effekt des aktiven Vitamin D sollte systematisch genutzt werden. Eine Dosis von 200 000 Einheiten Vitamin D wird zur Anregung der weiteren Diskussion genannt. Damit könnte der Vitamin-D-Spiegel von Erwachsenen um ca. 20 ng/ml gesteigert werden. Ein optimaler Stahlenschuz könnte bei einem Wert von 90-100 ng/ml liegen, wie er natürlicherweise vorkommt.




» Full-Text-Download

» Zurück zur VitaminDzeitung als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "The Hypercalcemic Effect of Vitamin D3 in Sarcoidosis Could Be a Side Effect of an Endogenous Program Organizing Cancer Apoptosis (Review and Hypothesis)"