Ist der Vitamin-D-Rechner zwingend erforderlich?


« zurück zur Seite „AKTUELLES"

FRAGE:

Lieber Dr. von Helden,

ist es bei der Einnahme von Vitamin D zwingend erforderlich, seinen benötigten Bedarf wirklich mit dem Rechner zu errechnen??

Und kann man sich, wenn man es selber einnimmt, wie einige Gesundheitsberater auf der youtube Plattform behaupten, auch wirklich NICHT damit überdosieren??

Daß, das Vit. D nur in Verbindung mit K2 vom Körper richtig aufgenommen werden kann, habe ich bereits jetzt gehört. Können Sie das auch so bestätigen??

Als Laie ist mann immer so verdammt unsicher, etwas dabei verkehrt z machen!
 

Antwort:

RECHNER:

Der Vitamin-D-Rechner ( www.vitaminDrechner.de ) dient der korrekten Navigation. Wenn es Ihnen egal ist, wann Sie am Ziel ankommen, oder ob Sie es überhaupt finden, dann sollten Sie sich die Ausgabe von 10 € für die Nutzung von 365 Tagen sparen. Niemand ist dazu "gezwungen" - es ist eine Frage der Qualität.

ÜBERDOSIS:

Es stimmt, dass man nur schwerlich gefährlich überdosieren kann. Aber warum wollen Sie bei der Navigation über das gewünschte Ziel hinausschießen? Die reale Gefahr ist vielmehr, dass Sie nach wenigen Monaten wieder im Keller sind. Das ist die Kern-Aussage im Video, denn das erlebe ich täglich in meiner Praxis.

VITAMIN K2:

Die Formulierung ist falsch. Vitamin D und K2 werden gut aufgenommen und benötigen sich dazu nicht gegenseitig. Gibt es allerdings einen Mangel an K2 über lange Zeit, dann klappt es nicht mehr mit dem Osteocalcin-System der Calcium-Logistik. Das ist eine besondere Gefahr für chronisch Darmkranke.

VERDAMMT UNSICHER:

Das gefüllte Vitamin-D-Konto ( www.VitaminDKonto.de ) ist wichtiger als das Bankkonto, denn es ist entscheidend wichtig für Ihre Lebensdauer. Es ist kein Luxus, hier Klarheit zu bekommen. Das Vitamin-D-Konto macht eine automatische Beratung.

FAZIT:

Aufwachen in einer Welt schädlicher und irreführender Denkgewohnheiten und das lohnende Ziel eines nachhaltigen guten Vitamin-D-Spiegels ansteuern!

PS:

Eine Weltneuheit kann nicht zum Nulltarif entwickelt und betrieben werden. Unterstützen Sie uns, indem Sie das Konto eröffnen und nutzen. Hier wissen Sie wenigstens, dass Sie eine echte Leistung bekommen, statt eine billige Lüge.

 


« zurück zur Seite „AKTUELLES"


Zitieren Sie diesen Beitrag mit unserer Publikations ID: