"Total überteuert" - eine Rezension greift das Buch zur Vitamin-D-Therapie hart an!


« zurück zur Seite „AKTUELLES"

2,0 von 5 Sternen

"Total überteuert"

Eine Rezension von "Katrin" - Zitiert nach AMAZON
am 8. Dezember 2016
Format: Taschenbuch

Ich bin ebenso wie andere Rezensenten hier der Meinung, dass das Thema Vitamin D viel öfter (z.B. bei einem Arztgespräch) diskutiert werden sollte. Für das vorliegende Buch vergebe ich einen Stern für das Thema selbst und noch einen weiteren, dass zumindest als "Ergänzung zur 18. Auflage" auf Kofaktoren des Vitamin D eingegangen wird (hauptsächlich auf Magnesium und Kalzium).
Das ganze Buch erscheint mir sehr oberflächlich und wiederholt sich in den Kernaussagen gefühlt auf jeder 3. Seite. Moderate Sonnenbäder und reichlich Obst und Gemüse (1-2kg!) auf dem Speiseplan sind zwar in der Theorie ganz nett zu lesen, aber wer isst schon wirklich jeden Tag 2kg Obst und Gemüse? Und dann vorzugsweise rohes Gemüse natürlich... Zumal die Kalziumzufuhr nur über Gemüse auch bei 2kg am Tag nicht wirklich gedeckt werden kann.
Auf mögliche Nebenwirkungen der vorgeschlagenen Therapien wird überhaupt nicht eingegangen, manche Darstellungen sind schlicht falsch, wie z.B. die Muskelaktivität gleich am Anfang - bei Herrn von Helden brauchen Muskeln nämlich nur Kalzium. Genauso die Darstellung des bösen sauren Urins - es scheint noch nicht angekommen zu sein, dass Urin von Natur aus meistens sauer ist, ebenso wie MagenSÄURE, Speichel und die Haut. Dies dient der Bakterienabtötung und hat nichts mit "Übersäuerung" zu tun.
Für mich war die Lektüre dieses Buches zu 98% verschwendete Lebenszeit, das ganz wenige Wichtige kann man im Internet auch und in medizinisch besserem Zustand finden.

Kommentar und Entgegnung: 

Dr. med Raimund von Helden


OBERFLÄCHLICH...
Wenn ein neues Krankheitsbild präzise und systematisch weltweit erstmals beschrieben wird - was ist daran oberflächlich? Wenn dazu eine Therapie genannt wird und mit einer Formel für jeden berechenbar wird - was ist daran oberflächlich? Sowohl der Kern der Diagnostik als auch der Therapie wird vollständig dargestellt - das ist das Gegenteil von Oberflächlichkeit.

WIEDERHOLUNG AUF JEDER 3. SEITE
Auch wenn Sie es nicht erkennen wollen: Die Darstellung einzelner Krankheitsverläufe im Detail ist Tiefgang! So gelingt es zu verstehen, was der Vitamin-D-Mangel alles bewirken kann. 

1 -2 kg OBST UND GEMÜSE:
Beim Spaziergang durch das Menschenaffen Haus im Zoo werden Sie erkennen, dass unsere "entfernten Verwandten" genau so ernährt werden. Wir hingegen haben im Stress des Alltags diese gesunden Optionen verloren. Jeder muss seine eigenen Schlüsse ziehen, es zu verschweigen wäre unredlich.

NEBENWIRKUNGEN 
Der Begriff der Nebenwirkungen ist von größter Bedeutung für synthetische Stoffe, die der Mensch sich im Chemie-Labor selber gebaut hat. Die Wirkung ist ein Experiment mit offenem Ausgang. Beim Vitamin D handelt es sich um einen Stoff, der unverzichtbar ist - genau das ist die Definition von Vitaminen:; unverzichtbar. Wenn Sie angesichts der Unterversorgung von Millionen Menschen den Buhmann "Nebenwirkungen" hervorkramen, dann ist das unredlich.  

TÖDLICHER VITAMIN-D-MANGEL - das ist die Realität
Dies ist die wissenschaftliche Quelle für die nachgewiesene signifikante Verknüpfung von Mortalität und Vitamin-D-Spiegel in Deutschland:
Autoren: Zittermann A, von Helden R, Grant W, Kipshoven C, Ringe JD. 
Titel: An estimate of the survival benefit of improving vitamin D status in the adult german population.
freier Zugang: Dermatoendocrinol. 2009 Nov;1(6):300-6. doi: 10.4161/derm.1.6.10970. PubMed PMID:21572875 PubMed Central PMCID: PMC3092570
Link: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3092570/

MUSKELN NUR KALZIUM...
Wenn Sie es genauer haben wollen - dann lesen Sie mein umfangreicheres Buch: https://www.vitamindservice.de/osteo 

URIN VON NATUR AUS MEISTENS SAUER..
Bei vegetarischer Ernährung ist der Urin alkalisch. Das sehe ich jeden Tag in den U-Proben meiner Praxis. Mal sauer, mal alkalisch!

ÜBERSÄUERUNG
Durch massive Zufuhr von Fleisch verbraucht sich der Bicarbonat-Speicher und Knochen bauen sich ab, auch wenn sich der pH-Wert des Blutes nicht von der Stelle bewegt. Mehr dazu in meinem umfangreichen Buch zur Osteoporose: https://www.vitamindservice.de/osteo 

98% VERSCHWENDETE LEBENSZEIT
Es ist Ihnen unbenommen, auf eine korrekte Steuerung des Vitamin-D-Spiegels zu verzichten. "Rein statistisch" werden Sie sich dann im Bezug auf über 70 Krankheiten in der Gruppe der "Verlierer" wiederfinden: www.VitaminDservice.de/beweise

AUCH IM INTERNET
Wenn Ihnen Gesundheit so wichtig ist, warum verzichten sie dann auf eine Information aus erster Hand und begnügen Sie sich mit Webseiten, deren Geldgeber Sie nicht kennen? Die Tatsache, dass mein erfolgreiches Konzept von unzähligen Internet Seiten übernommen wird, müsste Ihnen den Wert der Original-Beschreibung verdeutlichen! 

"TOTAL ÜBERTEUERT"
Überteuert ist jede medizinische Maßnahme, die nicht zum Ziel führt. Eine Versorgungslücke zu erkennen und auf natürliche Art zu schließen - das ist die preiswerteste Therapie!

Quelle:

weitere Rezensionen von "Katrin"
https://www.amazon.de/gp/profile/amzn1.account.AHW6NP54CY7B5O22PPIHOFDYT7AA?ie=UTF8&ref_=cm_cr_arp_d_pdp

Ein Leserbrief dazu:

Sehr geehrter Dr. von Helden,

Die Kritikerin Katrin zweifelt in Ihrer Rezension gleich mehrmals an ihrer ärztlichen Kompetenz und Ihren praktischen Erfahrungen in der täglichen Praxis. Das ist ganz und gar nicht berechtigt. Ich kann diese Worte von Katrin so nicht stehen lassen.

Die Argumentation der Kritikerin Katrin basiert keinesfalls auf fundiertem Wissen. Es liest sich eher so als hätte diese ihr Buch: Gesund in 7 Tagen nur kurz und oberflächlich überflogen. 

Die wichtigen Lerninhalte über Vitamin D, die in Ihrem Buch sehr gut vermittelt werden, hat diese Leserin scheinbar gar nicht verstanden. 
Manche Passage der Kritikerin klingt nach Besserwisserei und nicht nach fachlicher Kompetenz. Das bezeugt, das bei Katrin keine intensive Auseinandersetzung mit den Thema Vitamin D stattgefunden hat. 

In der Rezension der Kritikerin spürt der Leser sofort ein mangelndes Gesundheitsbewusstsein derselben. Die wichtigen Nährstoffe, die wir zur eigenen Gesunderhaltung benötigen, die sich durch frisches Obst und und auch rohes Gemüse täglich anbieten, scheinen bei Katrin nur selten auf dem Speiseplan zu stehen. 

Ich gestehe jedem Menschen das Recht auf eine freie Meinung zu. Dazu sollte die Kritik stets sachlich, gut argumentiert, fachlich fundiert und ohne persönlichen Angriff formuliert werden.
All diese wichtigen Punkte erlebe ich in der Rezension von Katrin leider nicht.

Ich jedenfalls habe Ihr Buch mit großem Interesse gelesen und auch sehr oft schon erfolgreich weiter empfohlen. Die Menschen sind mir sehr dankbar für diese gesundheitliche Empfehlung 
Danke Ihnen für Ihre gute Aufklärungsarbeit.

Bruno (38) aus Mönchengladbach
 

« zurück zur Seite „AKTUELLES"