Kritik und Diskussion um die Bedeutung des Vitamin D


« zurück zur Seite „AKTUELLES"

Ein Leser schrieb sehr kritisch zum Taschenbuch: Gesund in sieben Tagen - Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie 

Zitat:
"Vitamin D 3 Mangel soll nun fast jeden Menschen betreffen?
Ein Nahrungsergänzungsmittel im Vormarsch !"


"Sehr schön, hübsch geschrieben, interessant... und so weiter aus den Bewertungen.

Ich kaufte das Buch und las es bis zum Ende. Ich weiß nicht, für welche Menschen das geschrieben wurde und auch nicht, wieso man jetzt plötzlich diesen Mangel an Vitamin D 3 offen entdeckt und hochschaukelt.

Kurz, ich bin entsetzt. Sonne nein, nur nackt und liegend, usw. Die einzige klare Empfehlung ist: Kauft Vitamin D 3 , dosiert es höchstmöglich und hört nie damit auf, denn wenn ihr aufhört, dann sackt euer D 3 Spiegel wieder in den Keller.

Sicher geht es hier um ein Nahrungsergänzungsmittel und ein Hormon. Auch darum, dass bei Einnahme lfd. Bluttests erforderlich werden, dass Nebenwirkungen, die kaum erwähnt werden, gravierend sein können, und dazu gibt es kaum Hinweise in diesem Buch.

Bei den meisten Ärzten, die jetzt selbst erst das Vitamin D 3 zu entdecken scheinen, erfährt man nach wie vor, geht in die Sonne, deckt evtl. fehlendes D 3 darüber ab.

Immer wieder weisen in Gesundheitssendungen namhafte Mediziner darauf hin, dass der Mensch in der Regel keine Nahrungsergänzungsmittel benötigt, wenn er sich gesund ernährt und sich bewegt . Und nun D3 als neues Pharmaangebot.... 

 

Dr. med Raimund von Helden stellt sich diesen Kritikpunkten:

"WIESO MAN JETZT PLÖTZLICH DIESEN MANGEL AN VITAMIN D 3 OFFEN ENTDECKT"
Ohne das Internet hätte sich der Nutzen eines billigen natürlichen Produktes nicht so schnell verbreiten können. Jedem steht frei, seinen Vitamin-D-Spiegel bestimmen zu lassen. Jedem steht frei, sich zu informieren, welcher Vitamin-D-Spiegel mit einer verminderter Rate an Krebs einhergeht. 

"DIE EINZIGE KLARE EMPFEHLUNG IST: KAUFT VITAMIN D3"
Falsch - es steht jedem frei seinen Bedarf an Vitamin D durch Sonnenbaden zu decken. Das Kapitel "Sonnenbaden mit hohem Vitamin-D-Gewinn" beweist es. Hier wird der Umsatz mit Vitamin D durch mein Buch "gezielt geschädigt"!

"WENN IHR AUFHÖRT, DANN SACKT EUER D 3 SPIEGEL WIEDER IN DEN KELLER"
Sie haben es erfasst! Patienten meiner Praxis, die bereits vom Erschöpfungszustand mit Muskelschmerzen geheilt wurden, müssen im nächsten Frühjahr wieder eine heilende Speicherfüllung bekommen: weil sie die Einahme beendet haben. Norwegen macht es besser: Vitamin D Kapseln mit 60'000 Einheiten werden durch die Ärzte gratis an die Bevölkerung verteilt. Deutschland ist hier das absolute Entwicklungsland.

"NEBENWIRKUNGEN, DIE KAUM ERWÄHNT WERDEN"
Vitamine sind unersetzlich - das sagt die Definition der "Vitamine". Lässt sich dann zusätzlich ein Mangel nachweisen, so ist es ärztliche Pflicht, diesen zu beheben. Genau diese Korrektur ist es, die Schäden an der Gesundheit verhindert. Wenn eine KFZ-Werkstatt Bremsflüssigkeit nachfüllt - fragen Sie dann nach den "Nebenwirkungen" des Nachfüllens? Ich kann aus meiner jahrelangen Praxis ergänzen, dass in tausenden von Fällen keine typische, relevante "Nebenwirkung" zu beobachten ist. Zudem habe ich auf vitaminDelta.de eine offene Online-Statistik, in der jeder seine Erfahrung eingeben kann. Das Ergebnis belegt die Harmlosigkeit.

"LAUFEND BLUTTESTS ERFORDERLICH"
Nein, es geht auch anders - mit dem VitaminDservice.

"WEISEN IN GESUNDHEITSSENDUNGEN NAMHAFTE MEDIZINER DARAUF HIN: ... KEINE NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL"
"Alles ist gut, wir sorgen für Euch, es gibt keine Gefahren." - Sie haben die Wahl: Entweder Sie lassen sich in Gesundheitssendungen auf den Konsum kostspieliger Therapie vorbereiten oder Sie lassen schon jetzt durch Messung Ihres Vitamin-D-Spiegels prüfen, ob es ein Problem gibt, um das sich niemand kümmern wird.

"D3 ALS NEUES PHARMAANGEBOT"
Seit 1928 - ist das neu? Vitamin D - das war im Jahre 1928 der Nobelpreis für Deutschland. Die Industrie macht immer nur dann hohe Gewinne, solange der Patentschutz noch nicht abgelaufen ist, also 20 Jahre lang. Vitamin D ist in den Augen der Pharmaindustrie ein unverbesserlicher natürlicher Konkurrent, der sich anschickt die Zahl der Krebskranken sinken zu lassen. Entscheiden Sie selbst wie Sie Ihr Geld investieren wollen: Chemotherapie für 1000 Euro pro Tag oder Krebsprophylaxe mit Vitamin D für 5 Euro pro Monat.

SCHLUSSWORT: WARUM DIESES BUCH?
Nicht jedes Buch kann jede Frage beantworten. Dieses Buch baut den notleidenden Menschen eine präzise Brücke aus der langjährigen Unterversorgung hin zu einem natürlichen Versorgungszustand wie er in tropischen Länder selbstverständlich ist. Ein höherer Vitamin-D-Spiegel verbindet sich zudem mit einem drastischen Rückgang der Sterblichkeit. (Quelle: PMID:21572875) Ich belege dort: Das Schattendasein in unserem Land macht krank! Das ist die Botschaft über das Schattendasein: Pflanzen verfallen, Tiere erkranken, Menschen sterben. Wir leben in einem Land, in dem es 6 Monate keine Vitamin D-Erzeugung gibt, weil die Sonne zu schwach ist. Viele erkennen dieses Problem erst dann, wenn ihre Gesundheit "in den Brunnen gefallen ist." Ich lege mit diesem Buch einen Deckel auf den "Brunnenschacht".

Dr. med. Raimund von Helden, Hausarzt
 

« zurück zur Seite „AKTUELLES"