Muss es eine Hochdosis Vitamin-D-Therapie sein, oder reicht auch weniger?

Die Antwort

"Hochdosis-Vitamin D" - das ist vielleicht genau die Menge, die der Körper braucht. Für Vitamin D gelten die selben Regeln wie für alle Stoffe der Biologie:

  • Um eine Wirkung zu erzielen, muss der Wirkstoff im Körper nachweisbar sein: der Wirkspiegel.
  • Eine Packung mit einer Vitamin-D-Dosis von 1000 Einheiten pro Tag kann den Wirkspiegel kaum von der Stelle bewegen.
  • Viele stellen erst nach vielen Monaten mit 1000 Einheiten fest: "Eine Baby-Dosis zu nehmen - das war verschwendete Zeit!"
  • Eine Dosis sollte bei jedem Vitamin so bemessen sein, dass ein natürlicher Zustand erreicht wird.

www.Grassrootshealth.net ist die internationale Organisation von kompetenten Wissenschaftlern: Die Empfehlung lautet: Der Vitamin-D-Spiegel sollte bei mindestens 40 - 60 ng/ml liegen ! Diesen Wert haben in tropischen Ländern fast alle, in Deutschland hingegen nur die wenigsten Menschen.


Die Einsicht

Ob eine Dosis "hoch" ist - das ist relativ:

  • Sind 1000 Euro viel Geld? - Wer mit 300.000 Euro verschuldet ist, der wird mit 1000 Euro keinesfalls schuldenfrei.
  • Sie benötigen genau die Menge Vitamin D, die den Vitamin-D-Spiegel auf ein natürliches tropisches Niveau hebt.
  • Die Dosis ist abhängig vom Vitamin-D-Spiegel, dem Körpergewicht und dem Zielwert. Nutzen Sie den www.vitaminDrechner.de
  • Eine Dosis von 300.000 Einheiten kann bei einem Gewicht von über 100 kg viel zu wenig sein: www.VitaminDsimulator.de

Bedenken Sie dass 40.000 Einheiten lediglich 1 Milligramm sind. Alle Steroidhormone inklusive Vitamin D werden im Milligramm-Bereich dosiert: z.B 0,5-2 mg (Pille),100 mg (Progesteron) oder 250 mg (Testosteron-Depot). Beim Vitamin D sind 400.000 IE lediglich 10 mg!
 


Mehr dazu

Keine Angst vor Nullen: www.vitamindservice.de/nullen
Vitamin D verstehen: www.vitamindservice.de/node/857
Welches Ziel wählen die anderen? www.vitaminDservice.de/node/2200
Was ist normal beim Vitamin-D-Spiegel? www.vitaminDziel.de
Englisch: Dokument der Wissenschaftler zur Empfehlung 40- 60 ng/ml




Muss es eine Hochdosis Vitamin-D-Therapie sein, oder reicht auch weniger?


» Zurück zur VitaminDfragen.de als Tabelle


 

ORIENTIERUNG

ÜBER UNS

VitaminDService - für Ihr Menschenrecht auf einen normalen Vitamin-D-Spiegel !

Wir sind eine unabhängige Verbraucherberatung unter ärztlicher Leitung rund um das Thema Vitamin D.
Unsere wissenschaftliche Erkenntnis der erhöhten Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel war der Impuls zur
Gründung als Privat-Institut gemäß §1 der Ärztlichen Berufsordnung.

Der VITAMINDSERVICE ® organisiert Ihren Vitamin-D-Spiegel mit dem persönlichen VITAMIN-D-KONTO.
  1. Ermitteln Sie online jetzt Ihren eigenen VITAMIN-D-SPIEGEL inklusive Bewertung und Grafik-Display.
  2. Finden Sie mit dem Original VITAMIN-D-RECHNER ®  die korrekte Dosis für die Normalisierung Ihres Vitamin-D-Spiegels.
  3. Erproben Sie spielerisch im  VITAMIN-D-SIMULATOR ® (ges.gesch.) die Steuerung des eigenen Vitamin-D-Spiegels. 
  4. Finden Sie über die Liste der  VITAMIN-D-BERATER  für eine qualifizierte Beratung in Ihrer Stadt.

Keine Verträge zur Pharmaindustrie. Keine Vitamin-Verkauf. Keine fremden Finanzmittel. Kein Sponsoring.

-- Unser Privat-Institut VitaminDelta ist also NUR seinen Nutzern verpflichtet.

-- Es gibt KEINEN Grund, die Menschen im üblichen Vitamin-D-Mangel zu belassen.

-- Mit einem normalen Vitamin-D-Spiegel beenden Sie den SCHÄDLICHEN Vitamin-D-Mangel.

-- Das Vitamin-D-Konto organisiert dauerhaft die natürliche HILFE ZUR SELBSTHILFE.

 ... Privat-Institut-VitaminDelta

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), verantwortlich geleitet vom Wiederentdecker der Vitamin-D-Therapie
Aufsichtsbehörde IHK Siegen. Urheberrechtlich bzw. namensrechtlich geschützte Innovationen: 
VitaminDRechner (2009), VitaminDService (2014), VitaminDSimulator ® (2017), VitaminD66 ® (2020)