VIDEO (6 min): Kann dieses Vitamin bei Corona helfen?

Vitamin D ist ein uraltes Überlebens - Vitamin

In diesem Video spricht die Ernährungsmedizinerin Frau Dr. Petra Bracht nochmal ganz eindringlich über die vielseitigen Funktionen des Vitamin D bei COVID-19.
Menschen, die einen schweren COVID-19-Verlauf haben, haben auch einen überdurchschnittlich schweren Vitamin-D-Mangel.
Frau Dr. Bracht beschreibt die vielseitigen Aufgaben des Vitamin D:
 

  • Das Coronavirus kann tatsächlich von körpereigenen Stoffen angegriffen und vernichtet werden. Dazu muss der Mensch sie erst einmal bilden. Gemeint sind antimikrobielle Eiweiße. Cathelicidin und Defensin, die zum angeborenen Abwehrsystem zählen,  zerstören Erreger wie Sars-Cov-2
  • Makrophagen unsere Fresszellen benötigen Vitamin D um aktiv zu werden.
  • Vitamin D hemmt die Reifung von dendritischen Zellen, die zur Überreaktion des Immunsystems führen können und hierdurch zu lebensbedrohlichen Verläufen führen können, wie bei einer resperatorischen Lungenentzündung
  • Vitamin D3 in seiner aktiven Form ist höchst wichtig in seiner regulatorischen Form.
  • Vitamin D ist an der Regulation von tausenden von Genen beteiligt, notwendig für die körpereigene Genetik.

Apell von Dr. Petra Bracht
Das dieses Virus uns noch eine ganze Weile beschäftigen wird ist offensichtlich. Das wir selbst etwas tun können um den Verlauf zu mildern, dass sollten wir dankbar annehmen und vor allen Dingen auch umsetzen.