VIDEO (6 min) Dr. Raimund von Helden Coronakrise: Warum Virologen das Problem nicht lösen können

  • - Die mediale Fokussierung auf Virologie und Statistik hat das Muster eines Horrorfilmes: "Das schreckliche Messer" und "der schreckliche Hergang der Tat".
  • - In meinem Video entferne ich die fokussierenden Puzzle-Steine aus der allgemeinen Wahrnehmung. Ich zeige, wie man einer Bedrohung effektiv begegnet.
  • - So wie in einem Krimi mit einem Serientäter nicht der "Messer-Sachverständige" den Täter verhaftet, so benötigt man beim Kampf gegen das Coronavirus auch keine 10 Virologen!
  • - Um uns von der fokussierten Angst beim Blick auf die Bedrohung zu lösen, müssen wir den Blick von der Täterseite zur Opferseite wenden: Der Mensch überlebt das Virus zu (ca.) 99 %. Das liegt an seiner "Schutzweste".  Das sind keineswegs nur Plastik-Overalls, sondern biologische Faktoren.

Mein www.virus-video.de zeigt die Zusammenhänge.
Das www.corona-protokoll.de zeigt den Ausweg.
Die Krise kann in wenigen Tagen beendet werden: www.vitaminDpapier.de
Dr. med. Raimund von Helden, Verbraucherberatung VitaminDelta, 57368 Lennestadt

Die positiven Kommentare kann man hier sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=gMTsyMOuywk&feature=youtu.be




00:00 hallo und guten morgen hier spricht 00:03 Raimund von helden es ist der 29 00:05 märz 2020 ich spreche für die 00:08 verbraucherberatung vitamin delta aus 00:11 lennestadt und viele kennen mich durch 00:14 meinen vitamin d service.de wo ich 00:17 online hilfen zur verfügung stelle heute 00:19 heißt das thema einer bedrohung zu 00:23 entkommen ja was muss man dann machen 00:25 wir sehen eine fokussierung 00:28 das heißt teile der wirklichkeit sind 00:32 ausgeblendet es geht hier um das virus 00:35 labor die virologen sind ständig in der 00:37 talkshow die fallzahlen die statistik 00:40 das alles wird uns von morgens bis 00:42 abends um die ohren gehauen das ist der 00:46 teilbereich der welt leben wir sehen und 00:49 hier will ich mal einfach ein 00:51 allgemeines verständnis aufbauen und 00:56 zwar haben wir ja oft krimis mit einem 00:59 serientäter und zum beispiel jetzt 01:04 gesetzt den fall die bedrohung ist ein 01:06 messerangriff die bedrohung findet auf 01:08 einem parkplatz auf dem marktplatz statt 01:11 die leute sind eigentlich durch 01:13 schutzwesten geschützt und trotzdem gibt 01:16 es immer wieder eine verletzung 01:17 beispielsweise der lunge das ist so ein 01:19 schema wie wie das kennen und wir 01:23 brauchen dann einen polizei experten 01:25 eine kriminaltechnik untersucht das 01:28 messer und dann wird die 01:30 kameraüberwachung genommen wir versuchen 01:33 den täter zu identifizieren aussagen zu 01:36 gewinnen und letztendlich fragen wir uns 01:38 warum sind die schutzwesten nicht gut 01:40 genug es ist ja allgemein bekannt dass 01:42 dieser serientäter umgeht und wir machen 01:45 auch eine anatomie und schauen warum 01:48 führte diese waffe zum tode was ist da 01:52 eigentlich passiert und das ganze ist 01:58 dann inbegriffen einmal das tatwerkzeug 02:00 das entspricht hier dem dem virus 02:05 virologen untersuchen das tatwerkzeug 02:07 und wir sehen schon allein dadurch dass 02:11 wir 20 02:13 messer künstler ins interview holen 02:15 werden wir letztendlich die bedrohung 02:17 nicht erkennen wir sind dann fixiert auf 02:19 das messer sowie das opfer in der 02:23 chorszene auch die waffe des täters 02:25 liegt also in der fokussierung auf das 02:28 messer oder den das virus kommen wir 02:32 letztendlich nicht von dieser bedrohung 02:35 weg auch der hergang wie es dann ab lief 02:39 das wird ja in krimis oft eingeblendet 02:43 dass sich dieses trauma der tat immer 02:45 wiederholt ist im grunde zu wenig wir 02:49 brauchen im grunde wie in einem normalen 02:50 krimi auch eine prüfung der selbst 02:53 schutzmechanismen welche abwehrkräfte 02:56 habe ich was kann ich tun schreien 02:57 weglaufen bessere schutzkleidung mehr 03:02 erwerben 03:03 und was die verletzung betrifft kann man 03:07 auch darüber nachdenken was ist 03:09 eigentlich passiert was wurde verletzt 03:11 war es vielleicht auch eine eine 03:15 krankheit die einfach im rahmen einer 03:19 rauferei dann zu einem herzversagen und 03:22 tod geführt hat wir müssen also 03:24 wegkommen von dieser fokussierung und 03:28 hier schauen wir mal nach was wir denn 03:31 dann noch haben der selbstschutz das ist 03:33 die virus abwehr und das entspricht 03:35 praktisch der naturheilkunde 03:37 wir können uns auf die 0,2 prozent oder 03:43 1 prozent fokussieren die im rahmen 03:45 einer durchseuchung sterben wir können 03:47 uns aber auch auf die 99% fokussieren 03:50 die die krankheit überstehen mit 03:53 leichten symptomen oftmals und was haben 03:57 die denn hier als vorteil und hier fehlt 04:00 es mir völlig an untersuchungen wo man 04:03 mal vergleicht was ist denn 04:05 beispielsweise mit dem vitamin d spiegel 04:07 bei menschen die in die beatmung 04:11 hineinrutschen und was ist mit dem 04:14 vitamin d spiegel bei leuten die im 04:15 grunde einen harmlosen verlauf haben 04:17 was ist mit der verletzung was für zell 04:21 effekte treten auf und wie ist die 04:23 partie mechanik und 04:25 dieses thema haben wir können wir 04:29 unterteilen ist es einmal die täterseite 04:31 die eben den horrorfilm ausmacht das 04:36 messer der täter das knarren der türen 04:39 da wird es natürlich total spannend 04:41 gemacht aber wir haben eben auch die 04:43 andere seite wo wir im grunde auf der 04:47 opferseite einmal schauen können was ist 04:52 unsere eigene abwehr welche 04:53 möglichkeiten haben wir das zu 04:55 überwinden und diese sachen hier in 04:59 diesem gelben rahmen das habe ich ja in 05:01 dem virus video bereits dargestellt das 05:05 könnt ihr euch mal anschauen um einer 05:07 bedrohung zu entkommen muss man sich auf 05:09 die eigenen kräfte besinnen das ist 05:11 jetzt nichts neues das ist einfach nur 05:13 das einschalten des gesunden 05:15 menschenverstandes weg von der reinen 05:17 angst 05:19 die versorgung mit vitamin d habe ich 05:22 jetzt auch vereinfacht ich habe das 05:27 vitamin d konto von bisher einer 05:31 schutzgebühr von 10 euro auf 1 euro 05:34 heruntergesetzt und dadurch einen 05:37 beitrag leisten dass sich hier alle 05:39 unkompliziert versorgen können warum ein 05:42 euro ich sag mal so man stelle sich vor 05:46 man dürfte 365 tage gratis in einem 05:49 hotel wohnen und würde dann nichts für 05:52 bezahlen da hätte man doch immer die den 05:56 verdacht dass man irgendwann mal 05:57 rausgeworfen wird wenn man aber einen 05:59 vertrag über 1 euro schließt dann hat 06:01 man dann anrecht das heißt mit diesem 06:02 einen euro hat jeder der dieses vitamin 06:05 d konto nutzt das anrecht für die 06:08 dauerhafte nutzung und letztendlich ein 06:10 rechtsgültigen vertrag dankeschön auf 06:14 wiederhören