VIDEO (4 min) Dr. Arman Edalatpour: Vitamin D Produktion - ist die Sonnenbank eine Alternative?

"ARMAN ARGUMENTIERT" - Folge

Folge Dr. med. Arman Edalatpour
wissenschaftliche Fakten in klarer Sprache -
Die spannende Serie über Vitamin D
www.VitaminDArman.de
______________________________

Inhalte aus dem Video:

  • Warum können wir erst ab dem Monat April ausreichend Vitamin D tanken ?
  • Können Sonnenbänke unseren Vitamin-D-Bedarf im Winter decken ?
  • Welche Empfehlungen gitb es, um einen guten Vitamin-D-Spiegel zu erreichen?
  • Welche 7 goldenen Regeln gibt es bei dem Besuch in einem Sonnenstudio ?

______________________________

 Die Steuerung des Vitamin-D-Spiegels gelingt mit dem www.VitaminDSimulator.de - Dosis & Wirkung.







00:00
sonnenexposition und die damit
00:02
einhergehende uv b strahlung ist die
00:04
natürlichste option wenn es darum geht
00:06
es an vitamin d bedarf abzudecken
00:08
doch ab dem 45 breitengrad aufwärts
00:11
betrifft zum beispiel deutschland
00:13
österreich und die schweiz ist
00:15
mindestens bis zum monat april an keine
00:17
ausreichende vitamin d versorgung durch
00:19
die sonne zu denken
00:20
da der einfallswinkel der sonnenstrahlen
00:22
stets zu flach ist als option bieten
00:25
sich sonnenbänke und innenräume an
00:28
doch können sie uns auch helfen unseren
00:30
vitamin d bedarf abzudecken
00:32
das amerikanische vitamin d forschungs
00:35
kollektiv der grass roots herz bewegung
00:38
hat sich genau dieser frage angenommen
00:40
und präsentiert auf seiner homepage
00:42
eindeutige ergebnisse berücksichtigt
00:45
wurden natürlich nur in den brenner und
00:47
solarien die mit uv bestrahlung arbeiten
00:50
denn dies ist die grundvoraussetzung für
00:52
eine vitamin d synthese auf der haut
00:55
anfangs wurden die teilnehmer gefragt
00:57
wie oft sehen den letzten sechs monaten
00:58
indoor bräunungsgeräten verwendet haben
01:01
durch die messungen der
01:03
vitamin-d-spiegel konnten die
01:05
beteiligten wissenschaftler eine
01:06
positive wirkung von künstlicher
01:08
uv-bestrahlung auf diesen nachweisen
01:11
für diejenigen die regelmäßig also ein
01:14
bis dreimal die woche in den brenner wie
01:17
zb sonnenbänke verwendeten betrug der
01:19
durchschnittliche vitamin-d-spiegel 41
01:22
nanogramm pro milliliter was nach
01:24
derzeitigem wissenstand zwar deutlich
01:25
überdurchschnittlich ist aber noch keine
01:27
gute versorgung darstellt 34 nanogramm
01:30
betrug der vitamin d spiegel für
01:32
gelegenheits preuner also weniger als
01:34
ein mal die woche und nur 28 nanogramm
01:37
pro milliliter für nichtnutzer von
01:38
innenräumen nur drei prozent der
01:41
regulären anwender und 5 prozent der
01:43
gelegenheits bräuner hatten
01:45
vitamin-d-spiegel von weniger als 20
01:47
nanogramm pro milliliter vitamin d muss
01:52
im winter also nicht zwangsläufig als
01:54
supplement eingenommen werden sofern im
01:56
sommer ein sehr guter vitamin d spiegel
01:58
erreicht wurde sondern lässt sich
02:00
alternativ bedarfsgerecht über
02:01
künstliche uv b strahlung abdecken
02:04
sofern eine mäßig gute vitamin d-spiegel
02:06
ausreichen wie bei der
02:08
sonneneinstrahlung ist es auch bei der
02:10
bräunung in innenräumen wichtig die
02:12
dauer zu berücksichtigt
02:13
und sonnenbrände unbedingt zu meiden
02:17
differenzieren muss man hier dennoch
02:18
sollte man grundsätzlich im sommer nur
02:21
selten die gelegenheit dazu haben in der
02:23
mittagssonne zu sein wird der vitamin d
02:25
spiegel auch im sommer schon deutlich zu
02:27
niedrig seien
02:28
hier hilft dann selbst eine regelmäßige
02:30
nutzung einer guten sonnenbank wenig
02:32
daher empfehle ich persönlich denn auch
02:34
die nutzung von vitamin d tropfen und
02:37
auch eine messung des vitamin d-spiegel
02:39
anfangs jährlich nach drei jahren der
02:42
erfahrung reicht unter umständen auch
02:44
eine messung alle zwei bis drei jahre
02:46
jedoch ist bei gewissenhafter nutzung
02:48
einer uvb sonnenbank auch kein schaden
02:51
zu befürchten
02:52
uvb strahlen bieten übrigens mehr als
02:54
nur vitamin d wie in vorherigen videos
02:57
bereits aufgezeigt wurde
03:00
nachfolgend noch sieben goldene regeln
03:02
für den besuch im sonnenstudio
03:04
zusammengetragen ersten geräte mit uv b
03:08
strahlen anteil sind ein muss ansonsten
03:10
geschieht keine vitamine produktion und
03:12
die gefahr für hautkrebs steigt zweitens
03:15
ist das gerät korrekt ausgerüstet können
03:18
vitamin d mengen bis zu 25.000 einheiten
03:21
produziert werden
03:22
drittens intensität und dauer müssen sie
03:25
im jeweiligen hauttyp angepasst werden
03:28
viertens vermeidet sonnenbrand und
03:30
starke hautrötungen sie sind ein
03:32
eindeutiges signal der überdosierung 5
03:36
achtung die intensität der sonnenbank
03:39
darf nicht verwechselt werden mit der
03:41
der sonne
03:41
zum beispiel können zehn minuten einer
03:43
modernen hochleistungs sonnenbank einem
03:45
25-minütigen sonnenbad am strand von
03:48
mallorca entsprechen
03:49
sechstens nutzt bitte nur solarien mit
03:52
ausgebildetem fachpersonal und siebtens
03:55
bevorzugt solarien die vor der nutzung
03:57
des gerätes den bräunungsgrad der haut
04:00
messen um die individuelle
04:02
bestrahlungszeit festzulegen
04:04
wenn du diese hinweise beachtet
04:06
erscheint aufgrund der neuesten
04:07
literatur daten die pauschale warnung
04:10
für eine solare nutzung nicht
04:12
gerechtfertigt