HEFT: 10 Jahre Rachitis-Prophylaxe mit Vigantol (1938)

Inaugural -Dissertation
zur Erelangung des Doktorgrades

Autorin:
Sophie Emilie Furch 


Volksgesundheitliche Interessen veranlassten zu energischer Bekämpfung der Rachitis, die Hochspringer mit Recht eine wahre Volks - und die häufigste Kinderkrankheit nennt.
Nur wenige Kinder sterben direkt an RACHITIS. (St. Engel berichtet von solchen Fällen), indirekt bildet sie mit eine der häufigsten Todesursachen im älteren Säuglings- und Kleinkindesalter durch Neigung der Kinder, besonders solcher mit Brustkorbrachitis, zu Bronchitiden und Bronchopneumonien. Je schwerer die RACHITIS desto gefährlicher ist die Pneumonie. Coerper nimmt eine Mitwirkung der RACHITIS bei 2/5 aller an Bronchitis, Masern und Grippe sterbenden Kinder an. 
Dementsprechend sind von 1222 im Alter von 1-5 Jahren in Preußen 1922 an Masern gestorbenen Kindern 488,8 den Folgen ihrer RACHITIS erlegen, ebenso 541,6 von 1354 an Keuchhusten erkrankten Kinder von 1 - 5 Jahren mittelbare Opfer der RACHITIS geworden. Daher muss sich der Kampf gegen die Legalität an Masern und Keuchhusten zugleich gegen die RACHITIS wenden. Der Rückgang der Sterblichkeit, der schwächere Verlauf der Masern und Keuchhustenpneumonien stehen im Zusammenhang mit der Abnahme der RACHITIS. 
(…)
Reste von RACHITIS sind häufig bei allgemeiner Körperschwäche zu finden. Da die RACHITIS auch die Muskulatur stark in Mitleidenschaft zieht, ist die Zahl der Rachitiker unter den „Rückenschwächlingen“ groß. Die Skoliosen sind vorwiegend auf RACHITIS zurückzuführen. 69 % der Kinder mit rundem Rücken leichten Kyphosen zeigen rachitische Reste. 
(…) Sie ist nach S. Lange die Ursache der meisten schweren Skoliosen, besonders derjenigen, welche mit Kyphosen verbunden sind. - Rachitisch verengte Becken bilden eine unangenehme Komplikation in der Geburtshilfe. Coxa Vara, genu Valgum, varum, Verkrümmung der Ober - und Unterschenkel haben größtenteils rachitische Genese. Milchgebisskaries hängt wahrscheinlich vorwiegend mit Säuglingsrachitis zusammen.

Begriffserklärungen:
Pneumonie = Lungenentzündung 
Skoliosen = seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule
Kyphose = Wirbelsäulenverkrümmung
Coxa Vara = angeborene oder erworbene Verbiegung des Oberschenkelhalses)
genu valgum = X - Beine
genu varum =  O - Beine