Hilfe - ich habe Vitamin D versehentlich überdosiert!


« zurück zur Seite „AKTUELLES"

  • Welchen Vitamin-D-Spiegel Sie mit der Überdosis erreicht haben, das kann man im www.VitaminDSimulator.de rekonstruieren.
  • Werte bis 200 ng/ml sind unproblematisch. Hier hat es noch keinen Anstieg des Calcium gegeben.
  • Auch ein Vitamin-D-Spiegel bis 300, 500 oder 700 ng/ml sieht man gelegentlich. Ein hohes Calcium ist deshalb nicht zwingend gegeben.
  • Ein Calcium im Serum bis 2,90 wird in vielen Ländern der Welt als normal angesehen.

Eine "Verkalkung" wird nicht durch ein hohes Serum-Calcium in dieser Zone ausgelöst. Stattdessen ist die Zufuhr von Calcium-Brause die Ursache von Verkalkungen. Mehr: https://www.vitamindservice.de/osteo 

 

Was tun?

Schauen Sie im www.VitaminDSimulator.de - wie lange es dauert, bis der Zielwert erreicht wird. www.vitaminDZiel.de
Dann machen Sie mit einer normalen Dosis weiter.

P.S.: 
Angebliche Berichte über Vitamin D (Im Bereich bis 200 ng/ml) als Ursache von Nierenschäden sind Täuschungen:
www.vitaminDMobbing.de

 


« zurück zur Seite „AKTUELLES"