AKTUELLES & FAQ: Fragen, Antworten, Nachrichten- "frequently asked questions"

Ich nehme Marcumar ®, darf ich Vitamin K2 einnehmen?

Frage:
Ich bin auf einen INR von 2-3  eingestellt und nehme dafür 1 + ½ Tablette Marcumar täglich.

Kann ich trotzdem die empfohlenen 100 ug Vitamin K2 pro Tag nehmen ohne den INR nachteilig zu beeinflussen ?

Antwort

Ja - das geht ohne Probleme. Bei allen selbst beobachtenden Fällen gab es durch Vitamin K2 nie Porbleme mit dem INR-Wert. Eine Störung ist daher nicht zu erwarten.

"Vitamin D schadet bei Autoimmunkrankheiten?" (Die unbegründete Hypothese von Trevor Marshall)

Trevor Marshall - ein seltsamer Mann:

eine kritische Auseinandersetzung mit einem "Therapie-Protokoll" zur angeblichen Behandlung der Multiplen Sklerose 

Immer wieder macht er Vitamin D nebst dem Vitamin D-Rezeptor (VDR) zum Prügelknaben seiner Theorien über die "Verursachung" von Autoimmunkrankheiten wie Hashimoto-Thyreoditis und Multipler Sklerose

Hilft Vitamin D3 gegen Multiple Sklerose (MS)?

Das Ärzteblatt bejubelt Vitamin D - und stellt gleichzeitig die therapeutische Kraft in Abrede:

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/63936#comment22828

Zitat: "Richards kommt zu dem Ergebnis, dass eine genetische Verminderung des Vitamin D um eine Standardabweichung einer Verdopplung des MS-Risikos gleichkommt (Odds Ratio 2,02; 1,65-2,46)."

Dann kommt die kalte Dusche für Vitamin D...

Zitat: "...zumal mehrere klinische Studien gezeigt haben, dass die Einnahme von Vitamin D die Zahl der Krankheitsschübe nicht senkt."

Hilfe, mein Vitamin-D-Spiegel ist zu hoch - wie komme ich wieder runter?

Der Vitamin-D-Rechner ( www.vitaminDrechner.de ) erlaubt auch die Berechnung für die Dauer einer Pause bei der Vitamin-D-Einnahme.

Sie müssen lediglich (nach Eröffnung des Vitamin-D-Kontos) Ihren gewünschten Start- und Zielwert eingeben.

Wer von 140 ng/ml wieder auf 80 ng/ml zurück will, bekommt dann ausgewiesen, wie viele Wochen er eine Pause machen muss.

Seiten


Zitieren Sie diesen Beitrag mit unserer Publikations ID: